Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Appletalk und Samba



Karsten Franke schrieb am 09.05.2000 zum Thema "Appletalk und Samba":

ich nutze Suse/Samba als File/Mail Server und Internet Gateway für Windows
Clients.
Problem: Ich muss einen Apple Rechner im Netz integrieren. FTP, Telnet,
EMail, Internet laeuft.

Das ist _kein_ Problem...

Aber:
1. Lassen sich die Windows shares nutzen?
2. Lassen sich freigegebene Drucker auf den Windows clients nutzen?

Beides kannst Du mit einem kleinen Mac-Programm erreichen. Das Teil
heißt AFAIK "Dave" (AFAIK http://www.thursby.com) und ermöglicht dem
Mac, das WinDOSen-Netzwerkprotokoll zu "sprechen"... Bisher habe ich
eigentlich nur Gutes darüber gehört...

Mehr zum Thema "Macs in heterogenen Netzen" findest Du unter
http://www.mac-im-netz.de (oder .com???;-)

3. Oder sollte ich einen 386 Suse Print Server ins Netz integrieren?

Ich würde Dir eher zu dieser Lösung raten, weil flexibel, performant
und ausbaufähig... Und Linux...;-)

Geht das und wo finde ich eine Doku dazu?

Mit netatalk kannst Du einen AppleTalk File- und Printserver
einrichten. Ist eigentlich recht einfach...
Eine Anleitung findest Du unter http://linux.macnews.de oder
http://www.maclinux.de (beide Links führen zur gleichen HP...)

Sein mir nicht böse, wenn ich hier nur Links poste, aber die meisten
sind wirklich informativ...

hth, Christian

PS: Habe gerade gemerkt, daß Lorenzo fast das gleiche geschrieben
hat, lasse meinen "Senf" aber mal so stehen. Vielleicht findest Du
unter den Links ja noch etwas Interessantes...

--
Made with a Macintosh...
ChriSchmi@xxxxxxxxxxx
http://home.t-online.de/home/chrischmi/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References