Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: OS2-Client an Linux-Server
  • From: thomas@xxxxxxxxxx (Thomas Trueten)
  • Date: Mon May 08 18:47:54 2000
  • Message-id: <39170BD9.62E5C2@xxxxxxxxxx>



Harry Rüter wrote:

Hallo Liste,

ich versuche zur Zeit einen Rechner mit OS2-Merlin (Warp 4)
an mein Linux Netzwerk (ie Suse 6.1 auf 486dx66 mit Samba &Apache &
Squid)
anzubinden.
Vielleicht ist mein Problem ein bisschen OT aber irgendwie gelingt es
mir nicht einen
Samba-Share (der von Windoof-rechnern bereits benutzt wird) von OS2 aus
zu benutzen.

Kann mir jemand aus der Liste vielleicht ein paar Tips oder eine url
übermitteln,
die sich mit OS2/Linux beschäftigen.

Ich frage mich insbesonders,wo im OS2 ich soetwas wie eine
"Netzwerkumgebung" finde.
Unter Verbindungen taucht der Linux-Server nicht auf,TCP/IP ist aber
bereits
so eingerichtet,daß ich den Linux-Rechner anpingen kann.

so long

Harry

OS/2 seitig Netbios over TCPIP einrichten und auf die Angabe der
richtigen Samba Domain "ibmpeers" (Bei OS/2 Standard) eintragen bzw.
irgendwo in der OS/2 Konfiguration eben die Domain, die Du in der
/etc/smb.conf vergeben hast. Hier solltest Du noch lmannounce=auto
eingeben, damit OS/2 auf der Oberfläche überhaupt die Samba Laufwerke
sieht. Auf der Kommandozeile kannst Du die Verbindung herstellen mit
"net use \\linuxrechnername.bzw.die.ip.adresse\sharename e:(OS/2
Netzlaufwerk)
Verschlüsselte Passwörter gibt es nicht.

Mehr weiß ich aus dem Kopf nicht mehr, ist schon Jahre her...


--
Bonan tagon,
Thomas Trueten

PGP-encrypted Mails welcome, Key on Request (subj: get pgpkey)
AC 9E DF 5A F4 A9 1F FC AD 09 2B CB A4 9A D4 FB 2F E4 96 E6

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References