Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: cdrecord + cd copy
  • From: c.wohld@xxxxxxx (Clemens Wohld)
  • Date: Sun May 07 12:12:04 2000
  • Message-id: <20000507141204.G380@xxxxxxxxxxxx>



On Sat, May 06, 2000 at 07:33:04PM +0200, Jan Boy Dietrich wrote:

leider habe ich den Artikel aus der ct verschlampt in dem beschreiben
war, wie ich mit cdrecord eine cd 1:1 on the fly kopiere. Kann mir bitte
jemand diesen Befehl zu senden?

Ich kann dir zwar nicht den Artikel aus der Ct posten, aber
die Homepage von cdrecord gibt eigentlich alles Wissenswerte über
das brennen unter Linux her!

Denn alle anderen Programme/Tools arbeiten alle mit cdrecord.

Beispiele wie man 1:1 on the fly brennen könnte:

-*- Wave-CD -*-
tocfile erstellen:
$ cdrdao read-toc --datafile - cd.toc
auf CDR schreiben:
cdda2wav -q -t 1 -d 5000 -O cdr -E big - | cdrdao write \
--buffers 64 cd.toc

-*- Daten CD -*-
$ dd if=/dev/hdc conv=noerror,notrunc| cdrecord \
-dev=0,0,0 -v speed=4 -

Gruß, Clemens

PS: ...die URL, bzw die HP von C. Schilling (maintainer von
cdrecord) zu finden, sollte bei freshmeat (Stichpunkt cdrecord)
kein Problem darstellen.
Hab sie jetzt nicht im Kopf oder file bereit liegen *g


--
sig_24
Das Mitschreiben lassen eines Kommandos/Vorganges:
$ <befehl> 2>&1 | tee <logfile>
Beispiel: $ make zlilo 2>&1 | tee make_zlilo.txt
[Info: man tee; man lilo]
--------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References