Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Netikettenassistent
  • From: c.wohld@xxxxxxx (Clemens Wohld)
  • Date: Sun May 07 11:09:28 2000
  • Message-id: <20000507130928.D380@xxxxxxxxxxxx>



On Sat, May 06, 2000 at 05:52:01PM +0200, Jan Theofel wrote:

Um auch denen gerecht zu werden, die hier z.T. nicht ganz unberechtigt
gegen eine solche Loesung argumentieren, koennte man ja auch die
Ueberwachung freiwillig anbieten. Sprich die jeder User wird nur beim
ersten fehlerhaften Posting entsprechend darauf hingeweisen. In der Mail
steht dann der Hinweis, man moege ich doch bitte ueberpruefen lassen,
sobald man seinen Mail-Client korrekt konfiguriert hat. Und auch der
Hinweis, dass wenn man das nicht tut, nie wieder eine Meldung dieser Art
bekommt.

Ich denke mal jeder sollte seinen Mailreader soweit unter
Kontrolle haben, dass kein grober Unfug betrieben wird.

Jeder hat eine Tastatur um zu Fragen (*g*) und wird auch,
wenn es nicht um Outlook geht, Antwort/Hilfe erhalten.

Aber in erster Linie ist jeder für sich selber auch verantwortlich.
Und einen Realnamen, Zeilenumbruch, kein html usw.
bekommt auch jeder hin.

Die anderen, die meißten Vertsöße sind reine IGNORANZ!!!!
Und die können wir bekämpfen wie wir wollen,....wir
ernten nur INTOLLERANZ und AROGANZ !

Wenn ich sehe das jemand einen Satz über eine Mail schreibt,
ohne auch nur eine überflüssige Zeile zu löschen, wie zB die
zweite subscribe-zeile von SuSE, und die ellenlange Mail
als Ganzes forwarded...
........dann kommt mir Galle!

Ich finde es echt gut das sich jemand über eine Änderung der
Zustande stark macht.
Ich für meinen Teil bin schon beinahe resigniert,..selbst
PM-Mails, mit Verweiß auf die Netikette, poste ich nicht mehr.

Die Aroganz die mir teilweise entgegenschwappt ist enorm.
Da frag ich mich einfach,... "was soll das hier eigentlich noch?"
......mein Linux rennt.

Aber auf der anderen Seite bin ich auch keiner der einfach
die "Flinte" in's Korn wirft.
Immerhin hat mir diese Liste schon immer viel bedeutet,....
und das tut sie noch. (Betonung auf noch)

Gruß, Clemens

--
sig_13
Kurze Sätze an eine file anhängen: [Info: man bash]
Entweder: echo bla_bla >> /file oder mit EOF:
$ cat <<EOF>> Datei
alles was hier geschrieben wird taucht in `Datei' auf
EOF (EOF und [Enter] beendet den Analog)
----------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
This Thread
References