Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Samba Script
  • From: moser@xxxxxxxxxxxxxxxxx (Steffen Moser)
  • Date: Sun May 07 08:56:18 2000
  • Message-id: <39152FB2.4A92FA17@xxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo,

Mathias Bollow wrote:

Ich will ein Logon Skript ausführen lassen, wenn ich mich auf meinem
Rechner anmelde.

Dazu folgendes:
in der smb.confg steht dazu:

[netlogon]
path =home/%u/netlogon
logon script = %u.bat

Der Parameter "logon script" solltest eigentlich in die
"[global]"-Sektion in der "smb.conf" setzen.

In diesem Verzeichnis habe ich dann auch eine *.bat stehen in der mein
net use Befehl steht, ich kann die .bat auf meinem Rechner ausführen und
er verbindet das betreffende Netzlaufwerk.(Also kann ich davon ausgehen
das es korrekt ist, oder?)

Ja.

Dann habe ich ich Siemin den Ordner kopiert (/home/*user*/netlogon)

Das Logon-Skript wird im Netlogon-Share erwartet. Den wuerde ich nicht
User-spezifisch angeben, sondern fuer alle User einheitlich.

Bei uns sieht die Definition fuer das "Netlogon"-Share wie folgt aus:

[netlogon]
comment = Ressource fuer Anmelde-Server
path = /samba1/netlogon
locking = No
oplocks = No
share modes = No
writeable = No

Es handelt sich um ein "read-only"-Share, in dem alle User lesen
duerfen.

[Anm.: Das "locking" wurde dort deaktiviert, weil wir sonst massive
Probleme hatten, wenn sich viele Win9x-Clients gleichzeitig einloggten
(ist ein Bug in Win9x, beschrieben unter: Microsoft KB-Artikel "150589"
- dort wird ein Austausch einer "dll" empfohlen, ich habe das Problem im
Zusammenhang mit Samba auch durch das Deaktivieren des "locking" loesen
koennen, was ja bei einem Read-Only-Share auch nicht weiter nachteilig
ist).]

In der "[global]"-Sektion habe ich folgende (fuer das Anmelde-Skript)
wichtige Parameter drin:

logon script = login.bat
domain logons = Yes

D.h. unser Logon-Skript liegt demnach unter:

/samba1/netlogon/login.bat

und es klappt trotzdem nicht! Was läuft falsch?

Hast Du auch den Parameter "domain logons = Yes" in der
"[global]"-Sektion drin? Hast Du bei Deinen Win9x-Clients auch
aktiviert, dass sie sich an einer WinNT-Domain anmelden sollen
(Einstellungen beim "Microsoft Client fuer Microsoft Netzwerke")?

Darueber hinaus muss die Batch-Datei im Windows-/DOS-Text-Format sein
und nicht im Unix-Text-Format (vgl. "unix2dos").

Ich hoffe, dass ich weiterhelfen konnte!

Gruss,
Steffen

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References