Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: sendmail - frage....
  • From: weissel@xxxxxxxxxxxxx (Wolfgang Weisselberg)
  • Date: Sat May 06 00:14:06 2000
  • Message-id: <20000506021406.I5220@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Marco Jäger schrieb in 4,8K (124 Zeilen):

Am Wed, 03 May 2000 schrieb Wolfgang Weisselberg:

Return-Path: <MAILER-DAEMON>Received: from localhost (localhost)
From: Mail Delivery Subsystem <MAILER-DAEMON@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Message-Id: <200005021558.RAA01921@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Returned mail: Service unavailable

soweit ich das erkenne von Sendmail selbst

Ack.

Machst du masquerading? Hast du howtos gelesen?

cpu2 ist direkt im web - nur cpu1 läuft über masquerading

Du solltest dringend die HowTo's lesen, das geht aus deinen
Mails hervor.

Dazu solltest du in /etc/rc.config(.d/sendmail.rc.config)
FROM_HEADER
richtig setzen,
SENDMAIL_TYPE="yes"
da stehen haben und dann SuSEconfig starten. Dadurch wird
u.a. eine vernuenftige /etc/sendmail.cf erzeugt (good job,
SuSE!)

Sendmail_Type = yes war bereits - und den From_Header leeren
oder was ??

Habe ich "leeren" gesagt? NEIN!
Ich habe "richtig setzen" gesagt.

habe ja auch noch andere emailadressen als nur diese eine

Welchen Smarthost verwendest du? Welchen Provider verwendest
du? Genau. Diesen nimmst du.

- oder ask Yast stehenlassen ?

Nein,

- bzw was setzen wenn es identisch
sein soll mit dem absender im brief - mal xxx.gmx, mal yyy.gmx - mal
zzz.hotmail ?????? - ask kmail ??

Setz deinen Provider. Nutze dessen Smarthost.
Absender im Brief ist irrelevant.

Und was sagt /var/log/{messages,mail}?

Auszug aus var/log/mail

»»» WWWmail wo nicht geht

URGS, das ist ja unlesbar! Ich brech's mal brauchbar um.

May 3 16:12:43 cpu2 sendmail[754]: QAA00752: QAC00754:
postmaster notify: Host unknown (Name server:
cpu2.localdomain: host not found)

Und hier steht es nochmal deutlich. cpu2.localdomain liess
sich nicht aufloesen. (Im uebrigen fehlt die Zeile davor!)

May 3 16:12:43 cpu2 sendmail[754]: QAC00754: to=root,
delay=00:00:00, xdelay=00:00:00, mailer=relay,
relay=cpu2.localdomain, stat=Host unknown
(Name server: cpu2.localdomain: host not found)


*** dabei stehen beide lokale rechnernamen in /etc/hosts - aber
dennoch findet er sich selber nicht ??? ( Web-Mail per sendmail wurde
bisher nur !! von cpu 2 versand )

Ich bin mir sicher, dass entweder *dein* sendmail
"cpu2.localdomain" nicht aufloesen kann (dann sollte /etc/hosts
helfen), ODER dass die Gegenstelle "cpu2.localdomain"
nicht aufloesen kann (dann solltest du, s.o. deine cpu2 IM
EMAIL-ENVELOPE masquerieren).

»»» WWWmail die z.b. geht

May 3 16:07:57 cpu2 sendmail[742]: QAA00740:
to=rattleking@xxxxxxxxxxxx, ctladdr=root (0/0),
delay=00:00:01, xdelay=00:00:01, mailer=relay,
relay=cpu2.localdomain,stat=Sent

Anscheinend prueft regiochat.de nicht so genau.

»»»» Locale mail die nie ankommt

Apr 30 15:20:13 cpu2 sendmail[3860]: PAA03858:
to=marcoj@xxxxxxxxxxxxxxxx, ctladdr=root (0/0),
delay=00:00:01, xdelay=00:00:00, mailer=esmtp,
relay=cpu1.localdomain [192.168.0.11], stat=Sent
(PAA08884 Message accepted for delivery)

Kennt cpu1 denn "cpu2.localdomain"? Was sagen die weiteren
Zeilen mit "sendmail[3860]"? Was sagen die logs auf cpu1?

*** hmmm gesendet ja - aber wohin bitte ?? - weder bei root noch bei
user kommt eine mail an - außer systeminterne - aber die gehen meines
wissens auch nicht über sendmail raus.

Doch, auch systeminterner mails werden ueber sendmail
gehandhabt.

sich selber nicht erkennt - und wie gesagt : lokale mail geht
garnicht - von daher versuche ich es garnicht erst, von cpu1 ins web
zu mailen -

Ja, warum denn nicht? Angst vor weiterer Information?

vielleicht haben beide "Fehler" ja miteinander etwas zu
tun
aber da ich auch von cpu1 vollen webzugriff habe - kann es weder am
dns noch am masquerading liegen -

IP-masquerading != Envelope-masquerading

smarthost ?? - sprich der pc der "zwischenspeichert " ?

Bei mir heisst der 'pc' smtp.netcologne.de.

-Wolfgang

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References