Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
SuSE 6.4 ist wirklich komisch
  • From: ubq7@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Hendrik Sattler)
  • Date: Sat May 06 00:16:24 2000
  • Message-id: <200005060016.CAA00486@xxxxxxxxxxx>



Also mit der 6.4 knn man ja wirklich seine Zeit verschleudern.
Hatte da so meine Probleme mit dem starten des mc als nicht-root.
Einmal pro Boot ging, aber kein zweites mal.
Also einfach mal mit yast von secure auf easy gestellt und schon
gings:
/usr/lib/mc/bin/cons.saver muß root.root mit 4755 sein, sonst ist
nicht.

Die Fragen, die ich mir da stelle:

1. Ist das nur bei mir so? Fällt sowas beim testen nicht auf?
2. Was hat die o.g. Datei mit Sicherheitsaspekten zu tun?

Witzig ist ja auch, daß einem bei der secure-Einstellung in yast die
option user(s) in der /etc/fstab nix mehr bringt, es sei denn, man
macht schon wieder Einträge in permission.local.

Es sollte eigentlich noch was zwischen easy und secure geben.

Hendrik Sattler

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >