Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Faxen mit ISDN



Am Don, 04 Mai 2000 schrieb Stefanie A. Pagel:

Das glaub ich ja jetzt nicht. Seit Wochen plane ich ein
Kommunikationszentrum mit Linux aufzubauen und hab hier auch schon
reichlich Tipps bekommen, aber das das nur mit nem Modem geht, das
glaub ich jetzt wirklich nicht. Hat doch fast jeder heute ISDN und da

Schau mal Win NT an, da geht das auch nicht. Wieso? Weil faxen
eine extrem zeitkritische Sache ist und die Daten immer genau
zu dem Zeitpunkt zur Verfügung stehen müssen, wenn sie benötigt
werden. In einem konsequent implementierten Multitasking-System
kann dieses exakte Timing nicht garantiert werden.

AVM hat trotzdem eine entsprechende Lösung angekündigt:
http://www.avm.de/deutsch/press/p0200-3.htm
ich würde allerdings bezweifeln, dass das bei einem Rechner unter
Last wirklich funktioniert.

soll ich mir extra ne aktive Karte kaufen oder ein Modem ???

Ne Halbaktive Karte müsste es auch tun, schau mal unter:

http://www.heise.de/ix/artikel/2000/03/190/01.shtml

Was brauch ich denn noch alles extra ?

Gutes OS + gute Hardware == Stabiles System
Wenn eins von beiden nicht passt, klappts auch nicht mit
dem Nachbarn ;-)

Fuer den Preis kann ich doch dann gleich wieder ein Win9x kaufen, da
hab ich zumindest finanziell mit Linux nix gewonnen.

Wenn Du Win9x willst, nimm Win9x, aber beklag dich dann
nicht über dessen Unzulänglichkeiten.


--
Machs gut | http://www.iiv.de/schwinde/buerger/tremmel/
| http://www.knightsoft.de
Manfred | http://www.knightsoft-net.de

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References