Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Statistik April 2000
  • From: Jan.Trippler@xxxxxxxxxxx (Jan Trippler)
  • Date: Thu May 04 21:39:30 2000
  • Message-id: <20000504233930.A28605@xxxxxxxxxxxxxx>



On Don, Mai 04, 2000 at 10:58:01 +0200, Eilert Brinkmann wrote:
[...]
Umlaute (z.B. das "ü" in "übergeben" in Deinem letzten Satz) sind
keine ASCII-Zeichen, gehoeren nach RFC 822 also nicht in den
Body. Ueber den Content-type Header findet man in RFC 2045 (MIME)
folgendes:

<grrr>
Manno, ich schiebe diese Mails doch schon in meinen OT-Ordner!
Eilert, berücksichtige bitte bei Deinen RFC-Ausflügen mal eins: Die
wenigsten Listenteilnehmer lesen RFC's, dafür gibt es beim Anmelden
von SuSE einen netten Brief. Der enthält unter anderem die Aussage:
Umlaute im Header nein, im Body OK! Nur das interessiert mich!

Ich wiederhole mich in diesem Fall nur zu gern:
1. IMHO ist die Statistik nutzlos - der alleinige für mich
erkennbare *Nutz*-Effekt ist die regelmäßige Initialisierung
sinnloser Endlos-Threads wie dieser hier.
2. Ein öffentliches Anprangern (da und dort wurden Fehler gemacht),
ohne die Fehler konkret zu nennen (und vielleicht hilfreiche Hinweise
zu geben) ist nur ärgerlich und nutzlos. Was soll das *Verstoesse
gegen RFC...*? Damit kann der Durchschnittsleser nix anfangen. Es
hilft keinem, bringt nur böses Blut und ... siehe 1.

Jan

der seine .procmailrc wie folgt ändert:
sed 's/^ot$/\/dev\/null/g' ~/.procmailrc >~/.procmailrc.new
mv ~/.procmailrc.new ~/.procmailrc

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References