Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Andere Distributionen
  • From: Jan.Trippler@xxxxxxxxxxx (Jan Trippler)
  • Date: Wed May 03 22:17:47 2000
  • Message-id: <20000504001747.C25091@xxxxxxxxxxxxxx>



On Mit, Mai 03, 2000 at 10:12:04 +0200, Bernd Brodesser wrote:
* Florian Gross schrieb am 03.Mai.2000:
Bernd Brodesser wrote:
* Florian Gross schrieb am 02.Mai.2000:
Erhard Schwenk wrote:
Nur reden sich die Softwaremenschen immer mit faulen Ausreden raus,
Du programmierst selber? Nein? Dann sei entweder ruhig oder
mach's besser...
Das meinst Du doch nicht ernst. Wenn Du die Liste ein wenig verfolgen
würdest, dann wüstest Du, daß Erhard programmiert.
Aber selbst das gibt ihm nicht das Recht, so pauschal über alle in
dem Gewerbe herzuziehen. Es gibt auch andere. Leider übersieht man
die gerne und schimpft lieber allgemein...
OK, sicher war der Satz, so wie er oben steht und aus dem Zusammenhang
gerissen unglücklich. Ich glaube kaum, daß Erhard einzelne
Programmier meint. Die Frage ist, ob es die Softwareindustrie tut.

Ein Satz wie "es reden sich die Softwaremenschen immer raus" ist doch
so offensichtlich falsch, daß er nicht so wörtlich genommen werden
kann. Alleine schon das immer? Auch nachts wenn sie schlafen? Dann
schlafen sie doch und reden nicht. Also ist der Satz falsch.

Was soll die Aufregung?

Nochmal: Der Satz von Erhard ist nicht unglücklich oder aus dem
Zusammenhang gerissen oder sonstwas. Der Satz ist eine Lüge und eine
Unverschämtheit. Wenn Erhard selbst zum Metier gehört, dann umso
schlimmer. Nicht weil er ein Nestbeschmutzer ist, sondern weil er
eine unzulässige Verallgemeinerung (vielleicht aus eigener Erfahrung?)
einzelner Vorfälle auf Bildzeitungsniveau in die Gegend streut.

Wenn es nicht so gemeint ist, dann gehört der Satz an einen
Stammtisch oder ein dickes fettes Smiley dahinter. Auch in einer ML
sollte man vor Betätigung der Finger das Gehirn einschalten!

Die Software-Industrie tut das, was alle anderen Industrien auch
tun: Produkte verkaufen um Gewinn zu erzielen. Nicht mehr und nicht
weniger, nicht besser und nicht schlechter. Dazu gehört Werbung -
willst Du wirklich behaupten, dass Du an den Wahrheitsgehalt von
_Werbung_ glaubst? Zu diesem Thema wird Dich morgen der Osterhase
interviewen ;-)

Erwartest Du allen Ernstes, dass SuSE auf ihre Kartons druckt:
Achtung, die folgenden 50 der auf den CD's enthaltenen 1600 (Zahlen
sind von mir völlig willkürlich gewählt) Pakete sind noch nicht
durch ein ISO-9002-Verfahren gelaufen, deshalb kann es unter
gewissen Umständen passieren, dass sie Fehler aufweisen.
?

Oder soll das nur für die Pakete geschehen, in denen SuSE ihre
Finger hatte? Also nur für 20 von 350 (Zahlen wieder willkürlich)?

Das ist doch ziemlich blauäugig, oder? SuSE ist eine ganz normale
Firma. Begehe nicht den Fehler und setze Linux oder GPL oder Open
Source mit irgendeiner Linux-Firma gleich. Wenn es nach den Kursen
oft auch nicht so aussieht: Linux-Firmen sind gewinnorientierte
Unternehmen, also musst Du mit deren Eigenarten leben. Wenn Du das
nicht willst, dann folge den hier schon geäußerten Tipps: Nimm eine
freie Distri wie Debian oder stelle Dir eine eigene Distri aus den
freien Quellen zusammen.

Wenn SuSE eine Business-Distri mit höherer Qualität zu einem höheren
Preis anbietet, dann ist das einfach Geschäft. Wenn sie den Markt
falsch beurteilt haben, dann müssen _sie_ (nicht Du) damit fertig
werden. Wenn sie nicht auf Deine Feedbacks reagieren, dann ist das
_ihre_ (nicht Deine) Sache. Du hast ein Produkt gekauft - wenn Du
Chancen siehst es zurückgeben zu können, dann versuche es. Wenn Du
reklamieren willst, dann nimm den Kassenbon und gehe zum Händler,
bei dem Du das gekauft hast - verlange Wandlung, Minderung oder
Tausch. Das sind normale Vorfälle lt. BGB. Wenn Du unzufrieden damit
bist, dann geh' zur Konkurrenz. Wenn Du mit _keiner_ zufrieden bist,
dann sei unzufrieden. Wenn Du eine Marktlücke siehst, dann gründe
eine Firma. Wenn Du Enthusiast bist, dann baue eine neue freie
fehlerfreie Distri, die allen Anforderungen aller User mit jeder
Hardware für jeden Anwendungszweck genügt. Ich weiß, dass Du das
nicht gemeint hast, aber Du lamentierst darüber, dass sich die Firma
SuSE wie eine Firma verhält. Sinnlos.

Oben hast Du noch überlegt, der SW-Industrie Schwanz und Hörner
anzuhängen, jetzt willst Du dass sich SuSE einen Heiligenschein
aufsetzt?
Das passt nicht zusammen.

Jan

P.S.: OT?

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References