Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Firewall mit IPCHAINS und ISDN
  • From: micha28@xxxxxx (Michael Schulz)
  • Date: Wed May 03 15:30:03 2000
  • Message-id: <20000503173003.C680@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Lockenvitz Jan schrieb am 03.05.2000 um 12:49:03 +0200:

Hallo Lockenvitz,

Ich habe bei mir SuSE 6.2 laufen und einen ISDN zugang!
stichwort dynamische IP-Adressen
Im YAST habe ich für die ISDN Karte die IP Adressen
192.168.1.254 und für den Provider 194.168.1.1 vergeben.
Die Adressen werden ja während des surfens durch die
dynamischen ersetzt.
Das eigentliche Problem besteht jetzt allerdings darin eine
Firewall mit IPCHAINS aufzubauen. Wie macht man das am
besten? Ein Script schreiben, das bei jeder Einwahl die
IP-Adressen ermittelt und dementsprechen IPCHAINS
konfiguriert, oder gibt es noch bessere Lösungen?

chreib es in ip-up. Da sind die dynamischen IP-Adressen bekannt.
Du kannst doch aber auch mit den Devices arbeiten, z.B. "-i ippp0".
Bis denne,

Michael


--
B: Well, I'll be hornswoggled and dipped in turds!
BH: <Humble Butthead mode on> This is the coolest saying to all that which
can be said. Plus, he said something about..uhhh <blank stare>..UHHH..
how do you swoggle a horn? And if I could do that, could I score with
chicks?! That would be cool!! (Beavis and Butthead)

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References