Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: xfstt nur manuell?



On Die, 02 Mai 2000 Stefan Nantz sent me following mail:
On Fri, 22 Sep 2000, Maik Holtkamp wrote:
Hallo zusammen,

ich habe noch ein Problem mit dem starten vom Fontserver xfstt.
Leider startet der nicht beim Systemstart. Das Suse Script
/sbin/init.d/xfstt ist vorhanden.

this scripte in /sbin/init.d verden warend des system start nicht ausgefuehrt.

Shau mal in /etc/rc.d/rc3.d und schau dir mal nen ls -l an. Alle diese datein
sind nach ../script gelinkt, mach den selben link fuer dein xfstt script.

Der link steht auch korrekt in /sbin/init.d/rc2.d bzw. rc3.d er
ist mit S20xfstt bezeichnet. Einziger Unterschied der xfstt links
im Vergleich zu den anderen, dass diese beiden auf den absoluten
Pfad glelinkt sind /sbin/inet.d/xfstt statt ../xfstt, aber das
sollte doch wohl egal sein, zumal der K20xfstt funktioniert, da ich
beim runterfahren die Melung:
shutting down xfstt done
angezeigt bekomme.
Auch in der /etc/rc.config ist der Start gesetzt:
XFSTT_START="yes"

Irgentwie scheint das Script nicht zu laufen. Blöd ist, das ich
nicht mal eine Fehlermeldung bekomme. Vielleicht kann mir mal
jemand ein funktionierendes schicken, um Unterschiede
festzustellen?

Meine Lösung hab ich doch noch gefunden :-)), auf:
http://www.pro-linux.de/t_multimedia/ttf.html
gabs das Script, dass auch bei mir läuft.

-- (o< ----mfg
//\ Maik Holtkamp
V_/_ s-y-l@xxxxxxx

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References