Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Kleine Frage zu YP
  • From: moser@xxxxxxxxxxxxxxxxx (Steffen Moser)
  • Date: Tue May 02 17:12:51 2000
  • Message-id: <390F0C93.10C3CBD0@xxxxxxxxxxxxxxxxx>



Hallo,

Sven Hoexter wrote:

1. Macht es überhaupt Sinn auf einem solchen Rechner YP
einzurichten? (Hat auch nur 16MB RAM was aber recht gut geht da
das System selber irgendwie recht schnell auf den Swap verteilt
wird)

Ja, da NIS (bzw. YP) eigentlich nur dafuer gedacht ist, um diverse
"Systemdateien" abzugleichen (z.B. "passwd"). Somit hast Du einen User,
den Du auf einem NIS-Server anlegst, auf allen anderen NIS-Clients zur
Verfuegung.

Zum Datei-Abgleich wuerde ich dann (wenn es der Plattenplatz zulaesst)
das NFS empfehlen (z.B. gemeinsame Home-Directories).

2. Ist es möglich das ganze nur als Anmeldeserver zu nutzen ohne
einen kompletten Abgleich des home dirs?

Ja. Wenn Du auch die Verzeichnisse vom Server laden moechtest, brauchst
Du sowieso zusaetzlich NFS.

Hoffe mir beantwortet in der hitzigen Diskussion um die SuSE einer
diese kleinen Fragen damit ich auch weiss ob es sich für mich
lohnt weiter zu lesen (Im HowTo meine ich)

Ja, ich denke, dass sich NIS durchaus lohnt. Haengt aber auch von der
Zahl der zu verwaltenden User ab. Uns NIS selber brauchst sicherlich
keine sehr grossen Mengen an Speicherplatz auf der Platte. Wie es in
Sachen RAM aussieht, kann ich nicht sagen, da ich ja nicht weiss, welche
Services Dein Server sonst noch zur Verfuegung stellt.

Gruss,
Steffen

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References