Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: SuSE-6.4 SMP Kernel (2.2.14) boot hang problem
  • From: joachim_weller@xxxxxxxxxxx (Joachim Weller NPI)
  • Date: Tue May 02 13:48:11 2000
  • Message-id: <390EDC9B.B5C7F7C8@xxxxxxxxxxx>



Wolfgang Weisselberg wrote:

Joachim Weller NPI schrieb in 1,1K (36 Zeilen):

Der (original) SuSE-6.4 SMP Kernel bleibt beim
booten haengen. Der single CPU Kernel laeuft
problemlos, ebenso wie alle von mir selbst kompilierten
SMP Kernel <=2.2.13.

Selbst kompilieren?
Klar, hab ich in der Zwischenzeit auch mit 2.2.14 gemacht, aber mit genau
dem gleichen (Nicht-)Erfolg.

Wie waere es mit etwas mehr HW-info?
Ok, ich wollt nicht gleich soviel Details ungebeten in die Liste posten.
Die Kiste ist ein HewlettPackard Vectra XU6/200 D4367N
cpuinfo siehe unten. Ueber die APICs steht in /var/log/boot.msg:
<4>Intel MultiProcessor Specification v1.1
<4> Virtual Wire compatibility mode.
<4>OEM ID: HP Product ID: XX APIC at: 0xFEE00000
<4>Processor #1 Pentium(tm) Pro APIC version 17
<4>Processor #0 Pentium(tm) Pro APIC version 17

ENABLING IO-APIC IRQs
..... changing IO-APIC physical APIC ID to 16
kernel panic: could not set ID

__init setup_ioapic_ids_from_mpc
in ./arch/i386/kernel/io_apic.c
Ich hab mir die Sourcen im Vergleich 2.2.13 <> 2.2.14
angesehen und festgestellt, dass in der Tat heftig daran
gearbeitet wurde.
Ausserdem kann ich den 2.2.14 SMP Kernel
jetzt booten, wenn ich die Kernel Option "noapic" verwende.
Das hat allerdings offensichtlich zur Konsequenz, dass alle
IRQ's ausschliesslich zu CPU0 gemappt sind.

Maintainer dieses bischen Codes steht direkt drueber.
Duerfte ihn interessieren.
Du hast recht, ich werd mein Problem mal direkt an ihn mailen.
Mich hat nur erstmal interessiert, ob das eine bekannte Erscheinung ist.

Von SuSE support kam leider nur eine echt enttaueschende Kopie
eines _Uralt_ sdb Artikels, wie man allgemein vorgeht beim Kompilieren
von SMP Kernel ab SuSE-4.2/Kernel 2.0.0 !
Ohne dass sie auf mein Anliegen auch nur im geringsten eingegangen
waeren. Und dies noch mit Zusatz:

Senden sie mir bitte die Ausgabe von
"var/log/messages" Danke
Nettes Wochenende.

Eine echte Frechheit. Ich hab mich schon beschwert.

Gruss,
Joachim

---------------------------------------------------------------------
# cat /proc/cpuinfo (cpu0 == cpu1)
processor : 0
vendor_id : GenuineIntel
cpu family : 6
model : 1
model name : Pentium Pro
stepping : 9
cpu MHz : 199.744952
cache size : 256 KB
fdiv_bug : no
hlt_bug : no
sep_bug : no
f00f_bug : no
coma_bug : no
fpu : yes
fpu_exception : yes
cpuid level : 2
wp : yes
flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov
bogomips : 398.95

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >