Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: scriptfrage....
  • From: weissel@xxxxxxxxxxxxx (Wolfgang Weisselberg)
  • Date: Tue May 02 08:51:27 2000
  • Message-id: <20000502105127.C8165@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Steffen Dettmer schrieb in 1,0K (39 Zeilen):
* Wolfgang Weisselberg wrote on Mon, May 01, 2000 at 11:33 +0200:

echo "Hallo" >> /var/log/$WHATEVER

Wenn schon, dann am besten auch nicht ungesichert in ein Logfile
schreiben (auch SuSEs default "fetchmail >> /var/log/fetchmail"
IIRC ist nicht so gut IMHO).

Wieso? Es geht ja nicht um System-wichtige Meldungen, (die
geg. auch auf einen logging host umgeleitet werden sollen),
sondern um ein einfaches Ueberpruefen von Funktionen oder
speziellen Debug-output.

Beides gehoert IMHO nicht unbedingt an syslogd. Zumal man
dort eine sehr beschraenkte Zahl an Facilities hat. Ich kann
mit syslog nicht eine groessere Zahl an Programmen sauber in
getrennte Logfiles splitten. (bzw ich kann local0-7 und die
priorities dafuer verwenden, aber das ist nicht intuitiv und
zerstoert die Priorities fuer diese Facilities.)

-Wolfgang

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References