Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: xfstt nur manuell?



From: "Maik Holtkamp" <s-y-l@xxxxxxx>
Sent: Friday, September 22, 2000 12:50 AM

Hallo zusammen,

ich habe noch ein Problem mit dem starten vom Fontserver xfstt.
Leider startet der nicht beim Systemstart. Das Suse Script
/sbin/init.d/xfstt ist vorhanden. Aber er startet den xfstt nicht.
Von Hand ist es dahingegen kein Problem nur auf die Dauer etwas
müsig ;).

Es muss nicht nur das Skript /sbin/init.d/xfstt da sein sondern auch das
entsprechende Skript im Runlevel-Verzeichnis, z.B. /sbin/init.d/rc2.d
für den Start mit Console oder rc3.d für die grafische Anmeldung (war
doch so, oder?)
Da muss dann ein S<Zahl><name> rein. Zum Beispiel S99fontserver als
Skript, dass /sbin/init.d/xfstt startet. Schau dir einfach mal die
anderen Runlevel-Skripts an.
Die "S" werden nach aufsteigenden Zahlen werden des Startens des
Runlevels ausgeführt, die "K" entsprechend beim Verlassen des Runlevels.


--
Marco Dieckhoff

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References