Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Andere Distributionen
  • From: B.Brodesser@xxxxxxxxxxxxxx (Bernd Brodesser)
  • Date: Tue May 02 04:55:14 2000
  • Message-id: <20000502065514.H1939@xxxxxxxxxxxxxx>



* Wolfgang Weisselberg schrieb am 01.Mai.2000:

Das folgende hat Erhard Schwenk *nicht* so geschrieben: ich
habe ein paar Worte ersetzt: s.u.

-*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*--*-
Ich stelle nur fest, daß Microsoft - wie jeder andere Verkäufer

Hallo Wolfgang,

nun fang Du nicht auch noch an. Das Microsoft eine eigenartige
Geschäftspolitik betreibt wissen wir. Ist das eine Entschuldigung
dafür, daß SuSE manchmal suboptimal ist?

Mit gleichem Recht könntest Du jeder Kritik an einer Bank, wegen
schlechten Kreditbedingungen und schlechten Kundenservice, entgegnen,
daß es bei einem Kredithai noch viel schlimmer ist.

SuSE ist Meilenweit von M$ entfernt, das wissen wir. Wir streiten hier
über ein hohes Niveau. Zu mindest in der Softwarebranche ist es hoch.
In anderen Bereichen üblich.

Und wenn SuSE tatsaechlich derartige Schritte unternehmen
sollte, gibt es immer noch dutzende weiterer Distributionen
(incl. der definitiv nicht komerziellen Debian), die man nehmen
kann. Und es gibt auch kein Monopol auf (SuSE-)Linux-Support.

Eben. Es geht hier um SuSE und deren Geschäftspraktiken, nicht um
Linux allgemein. Ich glaube nicht, daß es die SuSE so toll finden
würde, wenn wir alle wechseln. Wenn doch, dann sagt es bitte jetzt.

Bernd


--
Homepages von deutschsprachigen Linux-Gurus:
Kristian Köhntopp: http://www.koehntopp.de/kris/artikel/
Sven Guckes: http://www.math.fu-berlin.de/~guckes/sven
Robin S Socha: http://socha.net/index2.html |Zufallssignatur 10

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >