Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Andere Distributionen
  • From: jan@xxxxxxxxxx (Jan Theofel)
  • Date: Mon May 01 19:30:14 2000
  • Message-id: <390DDB46.B1228CEF@xxxxxxxxxx>



Hallo zusammen,

Erhard Schwenk wrote:

On 01-May-00 Wolfgang Weisselberg wrote:

Das ist einer der Gründe dafür, daß ich MS so gut wie nichts mehr
abkaufe, wenn es irgendwie geht. Abgesehen davon daß der Ausgang eines
entsprechenden Rechtsstreits sicher interessant wäre <g>.

ACK. Wobei hier schon mehrfach angeklungen ist, dass wir
Linux-Distributionen lieber nicht mit proprietaerer Software vergleichen
sollten.

So wie ich es sehe, funktioniert die SuSE Distribution
weitgehend: und mehr kann man (leider?) nicht verlangen,

Doch, das kann man. Anderswo gehts schließlich auch.

ACK.

nicht im Bereich Software.

Das ist eine alte, immer wieder gebrachte Aussage, die vom häufigen
Wiederholen nicht richtiger wird. Tatsache ist, daß die Komplexität
eines Automobils, eines Flugzeugs, einer Waschmaschine oder auch eines
Fernsehers der von Software in nichts nachsteht. Überall gibt es
Fehlerquellen.

ACK! Und noch dazu hat Software *keine* Verschleisserscheinungen, im
Gegensatz zu den anderen hier aufgefuehrten Produkten.

Die ist zu 90% nach deutschem Recht nichtig, aber darum geht es gar
nicht. Recht und Gerechtigkeit sind zwei verschiedene Dinge. Mir geht
es um letzteres.

Ok, ich glaube wir sollten uns hier nicht um den Unterschied zwischen
recht und Gerechtigkeit streiten. Das sind zwei paar Stifel - leider.

Wenn SuSE das tut, ist das Kulanz. Nicht Pflicht.

Das sieht sowohl das Gewährleistungsrecht (ja, das auch) als auch ich
anders. Wer Fehler macht, hat auch dafür gradezustehen. Ob er das will
oder nicht. SuSE ist eine Gewinnorientierte Firma, die wollen an mir
als Anwender Geld verdienen, also sollen sie auch ordentliche Arbeit
abliefern.

Dem moechte ich zustimmen. Wenn SuSE Fehler macht, dann sollte sie die
auch beheben. Ich will das nicht als Vorwurf verstanden wissen, fehler
machen ist menschlich, gar keine Frage. Aber man sollte zu Ihnen stehen,
sie wenn moeglich schnell und umsonst beheben.

Darum ging es absolut nicht. Es ging nur darum, welche Qualität SuSE
mir suggeriert und welche ich tatsächlich bekomme. Ich verlange, daß
beides sich deckt, und das ist zumindest moralisch mein gutes Recht.

Ok, da stimme ich dir dann nur noch teilweise zu. Es ist heute allgemein
leider ieblich geworden als Firma viel mehr zu versprechen als man
halten kann. Die ehrliche Firmenpolitik bleibt leider immer staerker auf
der Strecke. Aber vielleicht kommen ja Zeiten, wo sich das aendert -
wenn die Leute endlich die Vor-/Nachteile erkannt haben.

SuSE ist kein Wohltätigkeitsverein, klar. Aber ich bin auch keiner. Ich
bin Kunde und erwarte für mein Geld zuverlässige, ordentliche und faire
Leistung so wie SuSE für diese Leistung Geld erwartet. Das hat nur
wenig mit dem zu tun, was SuSE von anderswo übernimmt. Obwohl ich
natürlich von einer qualitativ hochwertigen Distribution auch absolut
erwarte, daß die integrierte Software vor dem Einbau in die Distri
getestet wird. Das ist die Distribution ja ohnehin ihrem guten Namen
schuldig (wenn sie denn einen hat, SuSE hat das in manchen Kreisen
derzeit eher nicht - woran das wohl liegt?).

So sehe ich das auch. SuSE sollte schon an der Stabilitaet bzw.
Fehlerfreiheit der eigenen Teile kuemmern. Dazu gehoert es IMHO auch gut
gemeinte Ratschlaege von Kunden mit einzubauen. (Und darum ging es
urspreunglich in diesem Thread ja mal!!!)

In welcher Form man das technisch realisiert ist ein Problem von SuSE,
die werden sich da wohl was ueberlegen muessen. Es waere sicher sinnvoll
eingene Mailaccounts einzurichten, am besten sogar getrennt nach
bug-reports@... (nur Fehlerbeschreibung), patches@... (nur direkt
einsetzbare Patches) und suggestions@... (allgemeine
Verbesserungsvorschlage und Ideen). Und vieloeicht sogar nochein paar
Kategorien mehr.
Dazu garniert mit zusaetzlichen Listen, in denen das auch direkt mit den
USern diskutiert werden kann. Das sollte dann eigetnlich ganz gut
klappen - vorausgesetzt SuSE stellt die Leute ein, die sie dazu
brauchen. (Und nach meinen Erfahrungen am Telefon bei einer Anfrage
wegen 'Wissenssponsoring' fuer ein Jugend-forscht-Projekt, sind die zur
Zeit echt verdammt knapp besetzt.)

Und das das besser wird liegt eben nicht nur im Interesse der Kunden,
also uns, sonderen auch im Interesse von SuSE. Denn nur zufriedene
Kunden sind Kunden, die auch weiterhin auf SuSE setzen werden.

Tschuess,
Jan


--
Jan Theofel * mailto: jan@xxxxxxxxxx * http://www.theofel.de/ <<<

Check AniTMT, a free software to create photorealistic animations:
German: http://www.anitmt.de/ English: http://www.anitmt.org/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References