Mailinglist Archive: opensuse-de (4938 mails)

< Previous Next >
Re: Andere Distributionen
  • From: heiner@xxxxxxxxxx (Heiner Lamprecht)
  • Date: Mon May 01 11:23:41 2000
  • Message-id: <390D693D.7A12B79B@xxxxxxxxxx>



Erhard Schwenk wrote:
[...]
Also in meinen Augen ist es - entschuldige das Wort - so lange
unverschämt, überhaupt Geld für Support zu verlangen, wie die
Ursache des Supportbedarfs in Produktfehlern oder Eigenwilligkeiten
des Herstellers liegt. Und das betrifft eine ganze Menge Probleme,
die hier diskutiert werden - z.B. Update-Probleme von einer Version
auf die nächste. Der Käufer erwartet schließlich ein
funktionierendes Produkt für sein Geld. Erst wenn es darum geht,
Sonderwünsche des Käufers oder neue Funktionalitäten zu
erschließen, darf Support IMHO auch Geld kosten.
Was bitteschön ist denn jetzt das Produkt? Und wer ist der Hersteller?

Ich denke, wir sind uns einig, dass der absolute Großteil der Software
auf den CDs freie Software ist. SuSEs Leistung besteht demnach zum
Großteil darin, diese Software zusammenzustellen und zu verteilen.
Damit ist aber SuSE nicht der "Hersteller" dieser Software. Jedem, der
das Grundprinzip von Linux verstanden hat, sollte also klar sein, dass
SuSE auch nur zu einem sehr geringen Grad für die Funktionalität der
Programme verantwortlich ist.

Deine Forderungen können demnach also für Linux-Distributionen gar
nicht angewendet werden. Ließ Dir doch einfach mal die GPL durch und
überlege Dir, was es für Dich bedeuten würde, wenn Du eine
Distribution verkaufen möchtest, die zu 99,9% auf GPL-Software
besteht.

Heiner


--
Heiner Lamprecht Philosophenweg 79 D - 72076 Tuebingen
email: heiner@xxxxxxxxxx http://www.kijumfo.de
GnuKontor: http://agenda21.ggi.uni-tuebingen.de/heiner/gk/
KFLog: http://agenda21.ggi.uni-tuebingen.de/heiner/kflog/

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >