Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: Zwei ISDN-Fragen



Ich weiß leider fast nix über i4l. Alles was ich weiß:
- Habe Dial on Demand mit YaST eingerichtet.
- Dial on Demand geht wunderbar.
- Mit isdnctrl kann ich wählen, auflegen und noch paar andere Sachen
..>
Na, dann hast du kein DoD, bei dial on demand hat isdnctrl nichts mehr
zu suchen. DoD bedeutet, z.B. Netscape starten, Adresse eingeben,
fertig. Oder fetchmail aufrufen ohne vorher isdnctrol dial
... einzugeben.
Aufgelegt wird nach einer voreingestellten idle-time, also z.B. 60 sec

Ich weiß was DoD ist! Und ich habe es.
Bloß: Mit isdnctrl kann man *manuell* wählen etc. - wenn man es will, man
kann es natürlich auch sein lassen. Das wollte ich sagen.

Frage 1:
Wie gesagt läuft bei mir Internet mit DoD. Ich will jetzt aber in den
Dauerbetrieb übergehen, d. h., beim Booten wird Eingewählt, die
Verbindung
läuft und läuft und läuft.
Was wichtig ist: Die Verbindung soll nach einem Disconnect (wieso auch
immer) automatisch wiederhergestellt werden.
Dial Mode auf manual setzen und mit isdnctrl wählen geht ja, aber wird
dann
auch automatisch reconnectet (nach Disconnect)?

Das verstehe ich nicht. Warum soll schon nach dem Booten der ISP
angewaehlt werden ? Es genuegt doch, wenn der ippd gestartet wird.
Was du moechtest "ist" dial on demand. Das wird ganz simpel mit yast
eingestellt: Administration des Systems, Netzwerk konfigurieren,
ISDN-Parameter konfigurieren, Waehlmodus = auto, Idle-Time = 60
fertig.

Was ich möchte ist NICHT dial on demand.
Der ISP soll beim Starten angewählt werden, damit der Rechner auch von außen
zu erreichen ist. Dass mich die Einwahl nichts kostet, ist klar, sonst wäre
ich ja schön blöd :)

Frage 2:
Ist es möglich, einen Ersatzprovider zu definieren: Wenn über Provider A
fünfmal nicht eingewählt werden kann, wird automatisch Provider B
gewählt.
Bei der nächsten Anwahl wird natürlich zuerst wieder Provider A
probiert.
Wenn ich dazu jetzt tief in die ISDN-Konfiguration einsteigen muss, ist
mir
ein schlichtes "Nein" lieber ...
Im Prinzip ja. Ein zweites device einrichten, also z.B. ippp1. Die
Auswahl muesste aber scriptgesteuert werden, sonst geht es nur
manuell, z.B. isdnctrl dial ippp0, oder isdnctrl dial ippp1 usw.

Das ist ne Idee! Danke.

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References