Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (10 mails)

< Previous Next >
Re: [opensuse-programming-de] Frage zu Kobby
  • From: "Sascha 'saigkill' Manns" <samannsml@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 24 Apr 2009 13:16:36 +0200
  • Message-id: <200904241316.37472@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Freitag 24 April 2009 10:36:02 schrieb Andre Heine:
Am Freitag, 24. April 2009 09:43 schrieb Sascha 'saigkill' Manns:
Am Freitag 24 April 2009 09:16:36 schrieb Andre Heine:
Am Donnerstag, 23. April 2009 20:54 schrieb Marcus Meissner:

[...]

Kein Binary.

Mal verbose laufen lassen, wie auch immer das geht.

make VERBOSE=1

+ /usr/bin/make VERBOSE=1 Ist bereits per default aktiviert.

ACK, ich schalte das immer nur per default aus:)

Linking CXX executable kobby
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ Hier scheint er das bin zu finden.
Sonst käme ja ein error, oder ?

Sieht für mich so aus, als wenn das binary gelinkt wird...

Kennst Du "ccmake"?
Muss ich mal schauen.

[100%] Built target kobby

Sollte eigentlich alles da sein...

Du schreibst in Deiner ersten Mail, das kobby da wäre, aber trortdem
nicht gefunden wird?!
Die Sache ist so: Ich habe einen Sourcecode, und ein *.spec File.
Im Spec ist /usr/bin/kobby in %files angegeben.
Factory baut ohne Probleme durch, und nur bei 11.1 hakt es, weil er das
Binary nicht findet.

--
Sincereley yours

Sascha Manns
openSUSE Marketing Team
openSUSE Build Service
openSUSE Features Screening Team
Web: http://saschamanns.gulli.to
Project-Blog: http://lizards.opensuse.org/author/saigkill
Private-Blog: http://saschasbacktrace.blogspot.com

--
To unsubscribe, e-mail: opensuse-programming-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
For additional commands, e-mail: opensuse-programming-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
List Navigation
Follow Ups