Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (53 mails)

< Previous Next >
Re: PHP oder C
  • From: Manfred Tremmel <Manfred.Tremmel@xxxxxx>
  • Date: Thu, 25 Aug 2005 20:20:05 +0200
  • Message-id: <200508252020.06177.Manfred.Tremmel@xxxxxx>
Am Donnerstag, 25. August 2005 13:52 schrieb Manfred Rebentisch:
> Vielen Dank für eure Antworten.
> Ich will mal schauen, ob ich zusammenfassend antworten kann.
>
> Die Hauptfrage war ja, welche Argumente (aus Kundensicht) für/gegen
> PHP oder für/gegen C sprechen.

Ehrlich gesagt verstehe ich die ganze Diskussion nicht. Für den
Endanwender sollte es absolut egal sein, in welcher Sprache ein
Programm geschrieben ist, solang es genau das tut, was es soll. Für den
Programmierer zählen andere Punkte, wie Wartbarkeit, Eignung der
Sprache für eine spezielle Umsetzung, vorhandene Klassenbibliotheken
und vor allem Erfahrung des Programmierers in der Sprache und seiner
Bibliotheken (es bringt nichts, wenn man ne ideale Sprache für jedes
Thema raussucht, die Programmierer dann aber jede Funktion erst in der
Doku suchen müssen.

Wenn der Programmierer Fit in C ist, die nötigen Bibliotheken vorhanden
sind, eventuell sogar SDKs für die Anbindung an bestehende Systeme wie
Wahrenwirtschaft usw. vorhanden sind, wieso dann keine Web-Anwendung in
C?

> [Ganz nebenbei denke ich, daß man viel Strom und Serverkapazität
> sparen könnte, wenn PHP und Java keine Interpretersprachen wären.]

Wobei Java in ner guten Servlet Engine einmal durch den JIT läuft und
dann als Maschinencode im Cache liegt, da kann Java verdammt schnell
werden. Bremsen sind oft andere Sachen, wie z.B. die Datenbank. Ich
habe erst Montag einen Java-Konverter - der Firmenphilosophie
entsprechend - von MySQL auf MS-SQL-Server umgestellt, Testlauf mit
MySQL 15 Minuten, das gleiche mit MS-SQL 58 Minuten, da würde auch ein
100% optimal geschriebenes Assembler Programm groß was bringen.

> Zuletzt: das C-Framework ist eigentlich nur als Zwischenschritt "aus
> Versehen" entstanden; es ging mir darum, eine gemeinsame Basis für
> geplante Internet-Anwendungen zu bekommen, für die PHP nicht passend
> schien.

Wenn das Framework vorhanden ist, wäre es IMHO idiotisch alles nochmal
neue in PHP zu machen.

> Manfred

dito

--
Machs gut | http://www.iivs.de/schwinde/buerger/tremmel/
| http://packman.links2linux.de/
Manfred | http://www.knightsoft-net.de


< Previous Next >
Follow Ups