Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (182 mails)

< Previous Next >
Re: Mysql und JDBC Grundsätze
  • From: Andre Heine <linux-experience@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 17 Mar 2004 20:38:17 +0100
  • Message-id: <200403172038.17192.linux-experience@xxxxxxx>
Am Mittwoch, 17. März 2004 20:10 schrieb Manfred Tremmel:
> Am Mittwoch, 17. März 2004 03:45 schrieb Andre Heine:
> > Das ist ein gutes Argument, bislang bin ich eigentlich sehr gut
> > mit Java gefahren. Habe aber sehr schlechte Erfahrungen mit
> > Swing gemacht (LAHM!!).
>
> Kann ich nichts zu sagen, ich hab einmal ein kleines
> AWT-GUI-Programm geschrieben, ansonsten nur Servlets. Von der
> Geschwindigkeit von Java hört man ja immer sehr extreme
> Positionen. Wenn ich selber teste, kann ich das nachvollziehen.
> Sun's Forte bzw. die freie Version Netbeans hab ich auch auf nem
> 1 GHz Celeron nie über Griechtempo hinaus gekriegt, während
> Borlands JBuilder auch auf meinem PowerBook G3 (266 MHz) angenehm
> flott läuft.

Viel kommt bestimmt auch auf den Style an, ich muss mir mal "Java
Effektiv Programmieren" besorgen.
Die Umfang der API ist enorm, man kann oft bestimmte API's falsch
einsetzen.

Ich werd' mal sehen wie die API von SWT aussieht, ansonsten nehm'
ich einfach SWING.

Bye

Andre

< Previous Next >