Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (151 mails)

< Previous Next >
Re: forken in perl
  • From: Andre Heine <linux-experience@xxxxxxx>
  • Date: Fri, 26 Dec 2003 21:11:02 +0100
  • Message-id: <200312262111.02339.linux-experience@xxxxxxx>
Moin moin,

Am Friday 26 December 2003 14:04 schrieb Joerg Rossdeutscher:
> Ich komme da bei einer Sache nicht weiter...
>
> Ich bastele wieder an meiner Fontsammlung rum, und wie gehabt
> gibt es das Problem, dass ein beschädigter Font mein Perlscript
> per Segfault crashen kann. Ich möchte aber das Script
> weiterlaufen lassen.

Suchst Du etwas wie "try / catch"?

In de.comp.lang.perl.* habe ich dort mal eine Nachbildung
mit "eval" gesehen ...

Da taucht auch dieser Link auf ...

http://search.cpan.org/~pjordan/Exception-1.4/Exception.pm

[...]

Vielleicht hilft Dir das weiter ...

Der Link zu google groups ist auch noch sehr interessant.
(Sorry, wegen der Länge > 68)

http://groups.google.de/groups?hl=de&lr=&ie=UTF-8&threadm=m2d71xfe7o.fsf%40phemker.de&rnum=1&prev=/groups%3Fq%3Dsegfault%2Bin%2Bchild%2Bgroup:de.comp.lang.perl.*%26hl%3Dde%26lr%3D%26ie%3DUTF-8%26group%3Dde.comp.lang.perl.*%26selm%3Dm2d71xfe7o.fsf%2540phemker.de%26rnum%3D1

Ciao

Andre


< Previous Next >
Follow Ups
References