Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (126 mails)

< Previous Next >
Re: c++ und Dateien > 2GB
  • From: Kai Lindenberg <kai@xxxxxxx>
  • Date: Thu, 6 Nov 2003 13:18:59 +0100
  • Message-id: <200311061318.59621.kai@xxxxxxx>
Hi Bastian,

Am Donnerstag, 6. November 2003 11:24 schrieb Bastian Schern:
> Kai Lindenberg schrieb:
> > was ist denn die schmerzloseste Möglichkeit, in c++ Dateien
> > zu schreiben, die größer als 2 GB sind? Die Daten werden
> > sequenziell geschrieben. Bislang hatte ich viele 2 GB
> > Dateien, die dann im zweiten Schritt einfach
> > aneinandergehängt wurden.

> die Standard I/O Klasse <fstream> sollte das können. Auf meiner
> Maschine sind damit 2^128 Bits, das sind ca. 340 * 10^36 Bits,
> adressierbar.

die verwende ich ja:

#include <fstream>

std::ofstream trackfile;

trackfile << aTrack->GetKineticEnergy()/keV << " "
<< std::fixed << position.theta() << " "
<< aTrack->GetTrackID() << " "
<< pname << G4endl;



Kai




< Previous Next >