Mailinglist Archive: opensuse-programming-de (153 mails)

< Previous Next >
Re: unsigned char Was ist das?
  • From: Thorsten Haude <linux@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 22 Aug 2003 00:21:50 +0200
  • Message-id: <20030821222149.GA751@xxxxxxxxxxxxxxx>
Moin,

* Michael Matz <matz@xxxxxxx> [2003-08-21 12:09]:
>On Wed, 20 Aug 2003, Thorsten Haude wrote:
>
>> >> > (Samuel P. Harbison, Guy L. Steele: C: A Reference Manual)
>> >
>> >Ist aber Unsinn. 6.2.5 #15:
>>
>> Wenn Du das so deutlich beurteilst, solltest Du vielleicht die Quelle
>> nennen.
>
>Err. Hab ich ja. Du hast sie sogar noch zitiert: 6.2.5 #15.

Das hätte ich an der Kapitelnummer erkennen sollen?


>Natuerlich im ISO/IEC 9899:1999 .

Ach so. Gibt's die im Netz?


>> Es ist gut möglich, daß das C:ARM sich irrt, aber aus irgendeinem Grund
>> werden sie das so beschrieben haben.
>
>Entweder sie irren sich, oder du interpretierst zuviel hinein.

Naja, so viel kann man da nicht falsch interpretieren. Es sind drei
Punkte, erster und zweiter sind 'signed char' und 'unsigned char', den
dritten habe ich zitiert.

Die Brüder scheinen da einfach falsch zu liegen.


Thorsten
--
It has become appallingly obvious that our technology has exceeded our humanity.
- Albert Einstein
< Previous Next >
Follow Ups