Mailinglist Archive: opensuse-multimedia-de (353 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-multimedia] Vorschau 9.2
  • From: Thilo Alfred Bätzig <suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 10 Sep 2004 22:34:45 +0200
  • Message-id: <200409102234.45946.suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Freitag, 10. September 2004 21:05 schrieb Yuergen qlemm:
> ----- Original Message -----
> From: Sören Wengerowsky <swengerowsky@xxxxxx>
> Date: Fri, 10 Sep 2004 16:42:10 +0200
> To: suse-multimedia@xxxxxxxx
> Subject: Re: [suse-multimedia] Vorschau 9.2
>
> > Am Freitag, 10. September 2004 00:57 schrieb René Falk:
> > > Am Donnerstag, 9. September 2004 21:31 schrieb Yuergen qlemm:
> > > > xine funktioniert von der Originalversion nicht
> > >
> > > Doch tut es, ist halt nur eingeschränkt wegen der Rechtslage in
> > > diversen Ländern einschließlich Deutschland. Die Bugs die da noch
> > > drin sind musst Du den Programmierern anlasten. SuSe könntest Du
> > > da noch höchtestens vorwerfen, das sie eine alte Version
> > > vertreiben.
> >
> > ACK
> >
> > >das ist doch ein altes Schülermärchen.Wenn auf windos
>
> Partitionen eine cd eingelegt wird, spielt die
> DVD einwandfrei.Über Linux und Samba kann ich darauf zugreifen.
> Was hat das mit Deutschlands Rechten z u tun tun ?gar nichts.Es wird

geh mal kurz an die Frische Luft hehe

> häufig das Märchen verbreitet, man dürfe am PC keine DVD ansehen.

Wann wo was wie?

> Das ist
> Oberschrottig.Es funktionierern lediglich die grundsätzlich gekauften
> Programme von 9.1 nicht,darumherum braucht kein Märchen gewebt werden.Es
> ist so. und das muss gesagt werden,
> sonst bleibt das auch bei den nächsten Suse Versionen so, die ich nur noch
> als demoVersionen kaufe. freude über jeden Enthusiaste, .YXoergen

Hast Du dir schonmal gedanken um das DVD Thema gemacht?
Ich bin nicht der Profi dazu, aber es sollte auch jedem Laien klar sein das
mit gen ganzen Gesetzen zum "Urheberrecht" die Firma SuSe einfach nicht mehr
eine decodierungssoftware dazu geben kann/darf

Du kannst Dir aber die SuSE Pakete auf deinem Rechner entfernen und durch die
von Packman ersetzen, wie das Funktioniert(Funktionieren sollte) wurde hier
auf der Liste schon oft geschreiben, und sogar ich habe das fertiggebracht
(und das heist was)

>
> > > > Nutzer müssen ihre funktionierenden Versionen auf tabu
> > > > setzen,sonst löscht mirror update über You
> >
> > Gute Idee.. das mach ich gleich mal. Ich habe diese RPMs von Packman
> > schon 20mal neu installiert...
> >
> > > Hast Du das mal bei einer aktuellen SuSE 9.1 mit den updates für
> > > You getestet? Ich habe das Problem nicht mehr.
> > >
> > > > DVB Karten lassen sich nicht installieren
> > >
> > > Da kann SuSE nix für. Schau mal in die Foren im Netz, bei anderen
> > > Distris ist das mehr oder weniger entsprechend. Das ganze ist
> > > wohl noch nicht richtig ausgereift, finde ich, dürfte eher die
> > > karge Unterstützung der Hersteller sein.
> >
> > Genau. Das liegt an den Treibern, die allgemein für Linux vorhanden
> > sind. Suse treibt die Treiberentwicklung zwar ziemlich voran, aber
> > sie sind nicht die einzigen, die daran arbeiten.
> >
> > > > MainActor funktioniert nicht
> > >
> > > Ist eine Demoversion, und das wird auch gesagt.
> >
> > Habe ich nicht getestet
> >
> > > > Broadcast 200 funktioniert nicht
> > >
> > > Nicht getestet.
> >
> > Ich auch nicht..
> >
> > > > xine funktioniert nicht, nur nach herunterladen von
> > >
> > > Siehe oben.
> > >
> > > > Originalversion von kaffeine 9.1 funktioniert nicht
> > >
> > > Bei mir schon, allerdings stecken da ein paar Bugs drin. Da musst
> > > Du Dich an die Programmierer wenden, welche Dir zu einem Update
> > > raten werden.
> >
> > Die neuste Version finde ich ganz gut.
> > Nicht ganz so verbugt wie die, die dabei war.
> >
> > > > K3b funktioniert nur mit Umweg tricks
> > >
> > > Habe seit dem Wochenende 4 Video-DVDs und 2 Audio-Cds gebrannt.
> > >
> > > OK, es gab/gibt da ein paar Probleme mit den letzten
> > > Kernelversionen, das hätte SuSE eigentlich merken müssen.
> >
> > Nein,
> > das ist ein Problem mit dem 2.6.8er Kernel. Dafür kann Suse auch
> > nicht wirklich etwas.
> > http://lists.suse.com/archive/suse-multimedia/2004-Sep/0030.html
> > http://k3b.plainblack.com/index.pl/news2
> >
> > > > MuPad funktioniert nicht
> > >
> > > Kenne ich nicht.
> >
> > Bei mir funktioniert es einwandfrei.
> >
> > > > KMid funktioniert nicht, weil Soundfonds nur noch
> > > > Programmierer installieren konnen.
> > >
> > > Kenne ich nicht, hört sich aber mehr nach einem KDE-Problem an.
> >
> > Ich nutze Kmid auch nicht.
> >
> > > > Real Player funktioniert nur mit Salto Mortale
> > >
> > > Wende dich an den Hersteller.
> >
> > Der RealPlayer ist ja auch kein SuSE Produkt.
> >
> > > > summa summarum: Die von Suse verkaufte 9.1
> > > > ist eine einzige Unverschämtheit.Wenn ich KDE 3.2 nicht so sehr
> > > > mögen würde,wechselte ich sofort auf debian oder red hat.

Machs halt besser...

> > >
> > > Dann wechsel doch.
> > > KDE ist auch unter Debian, Mandrake, fedora (oder wie sich der
> > > Red Hat Nachfolger sich schimpft), usw. möglich. Und die meisten
> > > von Dir aufgeführten Ärgernisse gibt es da auch, das ist bis auf
> > > wenige Ausnahmen nichts SuSE-spezifisches.
> > >
> > > > Die
> > > > Fehler, die beschrieben werden, sind oft keine
> > > > Nutzerfehler,Anwenderfehler.
> > >
> > > Stimmt. Aber SuSE ist nur für Ihr Zeug verantwortlich, genau wie
> > > alle anderen Distris auch. Wenn ein Programm nicht funzt und SuSe
> > > daran nicht rumgebastelt hat, solltest Du deinen Ärger auf
> > > den/die jeweiligen Programmierer lenken. Oder nimmst Du an, SuSE
> > > müsste für alle Programme auf den Silberscheiben geradestehen?
> > > Dann liegst Du falsch.
> > >
> > > > Es lebt eine Miniwebeindustrie von der
> > > > Gutgläubikeit der mailer.
> > >
> > > Muss man das jetzt verstehen?
> >
> > Würde mich Interessieren, wie man den Spruch auslegen kann/soll.
> >
> > > > Von einer elitären linux bla bla bleibt
> > > > bei 9.1 nichts übrig.
> > >
> > > Linux war nie elitär, das ist ein weitverbreitetes Märchen, und
> > > das Gegenteil trifft es eher. Und was hat das mit SuSE zu tun?
> > > Nix, würde ich sagen.
> > >
> > > > Trotz alledem
> > > > ist die Linux Referenz von Ute Herzog
> > > > ISBN 3-82772-6752-8 als 5 Mio Bestseller
> > > > empfehlenswert.
> > >
> > > Ist doch schön :-)
> > >
> > > > Verärgerte Grüße Yuergen
> > >
> > > Vielleicht das nächste mal auf SuSe-Talk :-)

Oha na denn...

> > >
> > > Wenn ich so zurück an die 8.1 denke, da gab es auch heftig Ärger.
> > > Hoffen wir das die 9.2 so gut wird, wie die 8.2.
> >
> > Hoffe ich auch.
> >
> > Alles in allem bin ich mit der 9.2 auch nicht ganz so zufrieden wie
> > mit der 8.2. Es sind zu viele Sachen, die auf Anhieb nicht
> > funktioniert haben. USB-Sticks, xfs, etc..
> > Aber die meisten der Beispiele, die du genannt hast, waren nicht
> > Suses Schuld, soweit ich das beurteilen kann.
> > Mittlerweile sind die meisten Bugs davon bereits behoben.

Wird hier über die 9.2 Getalkt obwohl die erst in 3 Wochen auf den Markt
bekommt? wer von euch hat hier ne Zeitmaschine hehe

MfG Tb
(s Köchle)

--
http://www.gasthof-linde.de
http://www.chef-de-cuisine.de

< Previous Next >
Follow Ups
References