Mailinglist Archive: opensuse-multimedia-de (353 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-multimedia] Proble me mit der Lautstärkeregelung
  • From: ben knurr <benknurr@xxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 12 Sep 2004 15:58:37 +0200
  • Message-id: <11986cb804091206584b0592be@xxxxxxxxxxxxxx>
On Sun, 12 Sep 2004 13:07:00 +0200, Andreas Krimmer
<andreas.krimmer@xxxxxx> wrote:
> Am Sonntag, 12. September 2004 11:57 schrieb Sören Wengerowsky:
> > Am Samstag, 11. September 2004 16:55 schrieb Andreas Krimmer:
> > > Jetzt hat keiner der Lautstärkeregler mehr einen Einfluss auf die
> > > Lautstärke, die immer auf einem konstanten Level (so 40% )
> > > bleibt, auch nicht während der Einrichtung beim Funktionstest.
> > Welchen Kernel verwendest du?
>
> Suse-Default (2.6.5-7-108), leider kenn ich mich zu wenig aus, um das
> Problem näher zu beleuchten, es ist im Internet auch nur sehr selten
> beschrieben, und, soweit ich es gesehen habe, auch nirgends gelöst.
>
> Es wurde auch einmal explizit mit der SiS 746SX Northbridge erwähnt, die
> auf dem K7S8X sitzt, allerdings schon Mitte 2003.
>
> > Ich habe mit dem Suse-Default-Kernel das gleiche Problem mit meiner
> > emu10k1-Soundkarte. Aber ab Kernel 2.6.8-1 tritt das Problem nicht
> > mehr auf (Mantel-Kernel)
> > Ich regle meinen Sound aus irgendeinem Grund nur auf dem
> > Kopfhörer-Kanal von Kmix. Das ist auch egal, in welche Buchse ich
> > die Boxen einstecke.
> > Bei dem Mantel Kernel gab es keine Probleme mehr damit.
>
> Ich würde eigentlich gerne beim Default bleiben, und da es ein seltenes,
> und dazu noch komisches Problem zu sein scheint bleibt für mich wohl nur
> ignorieren und warten bis Suse bei 2.6.8 ankommt oder andere Soundkarte
> kaufen.
>
> Ach ja, habe gerade rausgefunden dass Mute bei PCM in KAMIx funktioniert,
> sonst aber auch nichts.
>
> Gruß
> Andreas
>

>
Also, ich weiss ja nicht, ob euch das was hilft.
ich habe bei meinem soundchip mit suse 9.1 nach einem der
kernelupdates ähnliche probleme gehabt.
irgendwo gelesen, das man kde-multimediamixer deinstallieren soll,
alsa anhalten,
/etc/asound.state löschen alsa neu starten (dadurch wird wohl neue
basiskonfiguration erzeugt) und schon sollte es gehen. tat's aber
nicht. den anmeldesound hatte ich bei kde3.3 aber danach war ruhe.
habe jedenfalls ganz am rechten ende meines alsamixers auf einmal vier regler
DXS DXS1 DXS2 DX3 gefunden, von denen ich zumindest die ersten beiden
hochziehen musste.
die ruhe nach der anmeldung lag daran, das ich kamix deinstalliert
hatte und nicht kde3-multimediamixer.
dies sollte zumindest den leuten mit via ac97 soundcontroller helfen.

anbei noch hardware angaben:
#lspci
0000:00:00.0 Host bridge: VIA Technologies, Inc. VT8375 [KM266/KL266]
Host Bridge
0000:00:01.0 PCI bridge: VIA Technologies, Inc. VT8633 [Apollo Pro266 AGP]
0000:00:0a.0 Multimedia video controller: Internext Compression Inc
iTVC15 MPEG-2 Encoder (rev 01)
0000:00:0b.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd.
RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
0000:00:0c.0 FireWire (IEEE 1394): VIA Technologies, Inc. IEEE 1394
Host Controller (rev 46)
0000:00:10.0 USB Controller: VIA Technologies, Inc. USB (rev 80)
0000:00:10.1 USB Controller: VIA Technologies, Inc. USB (rev 80)
0000:00:10.2 USB Controller: VIA Technologies, Inc. USB (rev 80)
0000:00:10.3 USB Controller: VIA Technologies, Inc. USB 2.0 (rev 82)
0000:00:11.0 ISA bridge: VIA Technologies, Inc. VT8235 ISA Bridge
0000:00:11.1 IDE interface: VIA Technologies, Inc.
VT82C586A/B/VT82C686/A/B/VT8233/A/C/VT8235 PIPC Bus Master IDE (rev
06)
0000:00:11.5 Multimedia audio controller: VIA Technologies, Inc.
VT8233/A/8235 AC97 Audio Controller (rev 50)
0000:01:00.0 VGA compatible controller: S3 Inc. VT8375 [ProSavage8 KM266/KL266]

würde mich freuen wenn ich euch helfen konnte.
gruß
ben knurr

< Previous Next >
Follow Ups