Mailinglist Archive: opensuse-multimedia-de (353 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-multimedia] Welche Digitalkamera harmoniert gut mit Linux?
  • From: Marcus Meissner <meissner@xxxxxxx>
  • Date: Tue, 21 Sep 2004 09:18:53 +0200
  • Message-id: <20040921071853.GB29785@xxxxxxx>
On Tue, Sep 21, 2004 at 08:29:30AM +0200, Maik Holtkamp wrote:
> Hi,
>
> 0n 04/09/20@22:12 Al Bogner told me:
>
> > Am Montag, 20. September 2004 00:53 schrieb Al Bogner:
> > > Ich brauche demnächst eine Digitalkamera und kenne mich in diesem
> > > Bereich nicht so aus. Kürzlich las ich irgendwo, dass es da bei
> > > manchen Kameras Probleme unter Linux gibt.
> > >
> > > Ich habe noch keine Ahnung, was ich will
> >
> > Mittlerweile habe ich was ganz was niedliches entdeckt: Ricoh Caplio
> > R1 - http://www.digitalkamera.de/Kameras/Ricoh-Caplio-R1.asp bzw.
> > http://www.ricohpmmc.com/de/products/camera/caplio_r1/caplio_r1.htm
> >
> > Die gibt es bei diversen Preissuchmaschinen bereits um die 210€ und
> > da könnte ich mal einfach was riskieren, da das ja nicht "sooo"
> > teuer für eine Kamera ist. Als Notlösung bleibt ja immer noch einen
> > Cardreader zu verwenden.
> >
> > Zur Linux-Tauglichkeit ist schwer etwas zu sagen, da das Modell erst
> > in den nächsten Tagen auf den Markt kommt. Tendenziell ist Ricoh
> > bei gphoto eher "experimental" bzw. "testing".
>
> ---cut---
> From: epmmc-support@xxxxxxxxxxxxxxxx
> Subject: Re: Linux support of Ricoh Capillo RR30
> Date: Thu, 27 Feb 2003 12:15:48 +0100
>
> sorry, but it is not possible to mout the RR30 like normal mass
> storage device also there is no
> support for linux in the moment .
> I will check if there is something planned.
> ---cut---
>
> Besonderes Interesse dran haben sie auch nicht, das war die letzte
> mail.

Die Ricoh Caplio RR30, G3, G4, 300G werden inzwischen von gphoto2 unterstuetzt.

Ciao, Marcus
< Previous Next >