Mailinglist Archive: opensuse-multimedia-de (421 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-multimedia] noteedit
  • From: Sven Rodenbeck <sverod@xxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 2 May 2003 13:36:31 +0200
  • Message-id: <200305021336.31666.sverod@xxxxxxxxx>
Hallo Josef,

Am Freitag, 2. Mai 2003 08:07 schrieb Josef Schwendt:

> inux:~> noteedit
> LilyPond check: found version: 1.6.6
> WITHOUT semicolons.
> WITH wavelines (for trills)
> WITH slures in graces
> TSE3 ALSA MIDI scheduler created
>
> zuerst habe ich LilyPond nachinstalliert, dabei kam die meldung:
> PfaEdit konnte nicht installiert werden.
>
LilyPond ist IMHO nicht zwingend notwendig.
Du brauchst aber dann LaTex und MusiXteX oder PMX.

> noteedit geht läuft weiterhin nicht
Kein Crashmanager o.ä.?
Hast Du mal, wie von Christoph vorgeschlagen, die Optionen
durchprobiert?

Hast Du onboard-Sound?
Da hat bei mir immer ein "noteedit --noalsa" geholfen. Seit 'ne
Soundkarte werkelt, nicht mehr nötig.

Gruß Sven


--
"Linux macht Spaß, weil es von intelligenten Menschen gemacht ist"
Joerg (Ratti) Roßdeutscher in suse-linux

< Previous Next >
Follow Ups