Mailinglist Archive: opensuse-multimedia-de (358 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-multimedia] mplayer mag DVD nicht
  • From: Manfred Tremmel <Manfred.Tremmel@xxxxxx>
  • Date: Thu, 14 Nov 2002 23:05:33 +0100
  • Message-id: <200211142305.33471.Manfred.Tremmel@xxxxxx>
Am Donnerstag, 14. November 2002 22:31 schrieb Norbert Aldinger:

> Manches läuft sehr seltsam. Wenn ich versuche, den von SuSE
> mitgelieferten MPlayer zu deinstallieren, kommt ein Hinweis, daß
> kdebase3 den MPlayer benötigt und es wird daher ein Konflikt
> angezeigt. Wenn ich versuche den MPlayer von Packman zu installieren,
> heißt es, daß zum Beispiel noch libdvdnav benötigt wird. Diese Paket
> wollte ich aber am Dienstag schon wegen xine installieren. Da wird
> dann aber ein Konflikt zwischen libdvdnav und MPlayer gemeldet ...

Installier beide Pakete gleichzeitig. Der MPlayer von der SuSE CD bringt
ein libdvdnav mit, der bei Packman nützt die externe Bibliothek. Also
nimm ein

rpm -Uvh mpalyer*.rpm libdvdnav*.rpm

> Vom rpm-Pakete installieren fürs erste geheilt, habe ich den MPlayer
> (immer noch der von SuSE) dann auf der Konsole gestartet und der
> fragliche Abschnitt aus den Meldungen liest sich so:
>
> Detected audio codec: [a52] afm:14 (AC3-liba52)
> Requested audio codec family [a52] (afm=14) not available (enable it
> at compile time!)
> Couldn't initialize audio codec! -> nosound

Es geht nicht, die Version von SuSE kann das nicht.

--
Machs gut | http://www.iivs.de/schwinde/buerger/tremmel/

Manfred | http://www.knightsoft-net.de


< Previous Next >