Mailinglist Archive: opensuse-mobile (13 mails)

< Previous Next >
Re: [opensuse-mobile] Re: [opensuse-mobile-de] Suspend-to-RAM 3-D-Fehler Acer TM291LCi
  • From: Christian Boltz <suse@xxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 8 Dec 2008 13:33:11 +0100
  • Message-id: <200812081333.12325@xxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Martin, hallo Leute,

vorweg: wir sind hier auf der englischen Liste. Für deutschsprachige
Mails wäre opensuse-mobile-de@... richtig.

Am Freitag, 5. Dezember 2008 schrieb Martin Hofius:
Am Freitag, 5. Dezember 2008 schrieb Christian Boltz:
Am Montag, 1. Dezember 2008 schrieb Martin Hofius:

Schuss ins Blaue: Welche Auflösung hast Du beim Start der
Installation eingestellt bzw. hast Du auf den Konsolen? Ggf. den
vga=...-Parameter in der GRUB-Config korrigieren.

auf was? 1400x1050 ist halt keine Standard-Vesa-Auflösung und daher
weder beim Start der Installation noch als VGA-Parameter einstellbar.
Aber die 10.3 hat es nach meiner Erinnerung richtig gemacht...

Eigentlich müsstest Du 1400x1050 beim Start der Installation auswählen
können. Wie auch immer: Ich fahre hier auch 1400x1050 und habe
vga=0x342

Nach der Änderung wirst Du beim Booten nur den Textmodus haben. Wenn Du
dann noch eine neue initrd baust (-> mkinitrd), sieht der Bootsplash
hoffentlich auch wieder schön aus.

Das Problem liegt an der maximal möglichen Befehlszeilenlänge für
kdesu. Da ja bei Dir letztenendes der ganze Rest auf einen Schlag
funktioniert hat, hättest Du nur 5 Updates abwählen müssen. (Ca.
950 Zeichen Befehlszeilenlänge sind möglich.)

Das seltsame ist, dass es von oben gesehen meist nur mit 3-4
markierten Einträgen klappt, während es von unten angefangen nach dem
Einzelupdate der letzten paar Einträge auf einen Schlag mit allen
klappt. Aber ich werde nochmal genauer drauf achten, wenn der nächste
große Schwung kommt.

Kommt wohl darauf an, wie viele Pakete hinter einem Patch stecken.
Extrembeispiel: Ein PHP-Update zieht gern mal 40 Pakete nach sich...


Gruß

Christian Boltz
--
["Hallo Welt"-Programm] Und nicht, dass mir jemand die Source klaut.
Die steht nicht unter der GPL und wird für Milliarden verkauft. ;)
[patrick dahl in suse-linux]
--
To unsubscribe, e-mail: opensuse-mobile+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
For additional commands, e-mail: opensuse-mobile+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
List Navigation