Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (460 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] WLAN und kein Ende
  • From: GMX privat Email <ruediger.koerschulte@xxxxxx>
  • Date: Sun, 12 Sep 2004 12:00:54 +0200
  • Message-id: <opsd7krsu464omay@xxxxxxxxxxxx>
Am Sun, 12 Sep 2004 11:42:24 +0200 hat GMX privat Email <ruediger.koerschulte@xxxxxx> geschrieben:

Am Fri, 10 Sep 2004 21:55:16 +0200 hat Holger Ensslen <ensslen@xxxxxxxxxxx> geschrieben:

Rüdiger Koerschulte schrieb:

Hi, bin wie gesagt "blutiger Anfänger". Bei der Ausgabe des Befehls "hwinfo" gibts eine komplette Liste.
Welche Info muß ich weitergeben?

Dank im voraus


Am Tue, 7 Sep 2004 09:27:42 +0200 schrieb Tim Oliver Wagner <lists@xxxxxxxxxxxxx>:

Am Montag, 6. September 2004 20:32 schrieb Rüdiger Koerschulte:

Hat jemand Erfahrung im installieren eines WLAN`s (Centrino) unter Linux
9.1 Prof.?

Welcher Chip ist das? Kannst Du aus der Ausgabe von hwinfo rauslesen.

-- Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-laptop-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-laptop-help@xxxxxxxx





Der Teil wo WLAN Controller steht am besten mal posten.

Was für ein Modell ist es denn genau? Müsste unten am Gehäuse ein Aufkleber sein wo die genaue Modellnummer steht. M6.....?

Also installiert ist scheinbar alles, scheint so, daß die Schnittstelle
funktioniert, aber wie prüfe ich jetzt, ob das System Kontakt mit dem Access-point hat?! Unter Windows sehe ich ein sich bewegendes Icon.

Route ergibt folgendes Bild:

192.168.123.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
192.168.123.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 wlan0
link-local * 255.255.0.0 U 0 0 0 eth0
loopback * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
default 192.168.123.254 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

ifconfig ergibt folgendes:

wlan0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:0E:35:41:E2:5F
inet Adresse: 192.168.123.202 Bcast:192.168.123.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse fe80::20e:35ff:fe41:e25f/64 Gültigkeitsbereich: Verbindung
UP BROADCAYST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
Rx packets:11 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:6 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewartenschlangenlänge:1000
RX bytes:646 (646.0 b) TX bytes: (460.0 b)

Es sieht (zumindest für mich) so aus, als wäre alles ok. Aber wie komme ich jetzt an den Access-Point bzw. wie sage ich meinem Browser über welche
Route (Netzwerkkarte) er gehen soll?

Rüdiger






--
Using M2, Opera's revolutionary e-mail client: http://www.opera.com/m2/


< Previous Next >