Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (460 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] KDE-update auf 3.3
  • From: Christian Boltz <suse@xxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 13 Sep 2004 20:37:42 +0200
  • Message-id: <200409132037.42326@xxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Menuhin, hallo Leute,

vorweg: ich lese die Liste mit. Eine zusätzliche Privatkopie an mich ist
definitiv unnötig.

Am Montag, 13. September 2004 01:43 schrieb Menuhin Saitov:
> Am Sonntag, 12. September 2004 21:52 schrieb Wolfgang Rohmann:
> > --nodeps ist nicht zu empfehlen, wenn es auch anders geht. Man kann
> > ne Menge damit kaputtmachen
>
> natürlich wenn man ein Paket herunter geladen hat und die
> Abhängigkeiten soll man prüfen und dann erst instlieren aber ich
> denke in diesem Fall wo die Pakete sind neu und liegen als KDE update
> kann mann versuchen mit --nodeps.Weil die Abhängigkeiten zeigen auf
> die Neue Pakete.Wenn mann alle Pakete installiert hat dann
> verschwinden auch die Fehler Meldungen.

Du bist unverbesserlich, oder?

Ich hatte es bei KDE-Updates schon mehr als einmal, dass auch Pakete von
den SuSE-CDs/DVD zusätzlich benötigt wurden. Und die entwischen Dir mit
Deiner Methode garantiert (und führen später zu "komischen Problemen").

Also nochmal: wer --nodeps verwendet, ist selbst schuld!


Gruß

Christian Boltz
--
> [lost password] Not that i know much of encrypted FS's, but id say you
> are pretty lost by then. Unless you can brutecrack the encryption with
> some forensics software...
Start looking for post-it notes near the console....
[> Antun Balaz and Tom Knight in suse-security]


< Previous Next >