Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (460 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] USB-Festplatte funzt erst nach neubooten.
  • From: Joe Kalden <linux@xxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 15 Sep 2004 20:57:52 +0200
  • Message-id: <200409152057.52361.linux@xxxxxxxxxx>
Am Mittwoch, 15. September 2004 16:15 schrieb Frederic Wiesenbach:
>Hallo,
>
> ich hab ne USB-Festplatte unter 9.1, KDE 3.3 am laufen. Das Problem ist,
das
>diese nur funktioniert, korrekt mit allen Partitionen erkannt wird, wenn ich
>den Rechner mit angeschlossender HDD boote.
>Jetzt sollte es sicherlich einen Befehl geben, wie man das ohne reboot
>hinbekommt; hab im Internet nix gefunden, vllt. könnt ihr mir dabei helfen.
>Danke schonmal im Vorraus.
Ich hab das selbe Problem mit ner USB Maus. Wenn ich die später anstecke oder
einmal abgezogen hab, dann tut sie keinen Mucks mehr. Ich muß dann mit dem
Touchpad weiterarbeiten oder neu booten. Eine Lsg wäre sehr interessant!
Joe
--
Suse 9.1
Kernel 2.6.7-mm5
KDE 3.3
Medion 6100: P4@xxxxxx - 512MB DDR-RAM - Geforce4 488Go

< Previous Next >
References