Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (464 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] Re: Software-Modem
  • From: Jan Jochen Paul <j.j.paul@xxxxxxxx>
  • Date: Thu, 15 Jul 2004 11:29:46 +0200
  • Message-id: <40F64E8A.4060907@xxxxxxxx>


Stefan Seyfried wrote:

On Wed, Jul 14, 2004 at 07:17:17PM +0200, Jan Jochen Paul wrote:

Danke für die Tipps!

smartlink-softmodem war zwar schon installiert, aber es erzeugte eben gerade nicht slamr.ko im Modulverzeichnis. Irgendwo tief-versteckt in

Das ist auch im kernel-RPM mit drin, nur der slmodemd ist im smartlink-
RPM.

der Doku von smartlink-softmodem fand ich nun eine Zeile:
"List of known 'not implemented yet' features: ..., SMP kernel"

Das war's wohl.


Jo. Da kannst du wohl nur den default-Kernel installieren (nicht-SMP),
wenn du das Modem benutzen willst. Da der Modemtreiber noch dazu
binary-only ist, kann man daran auch nicht viel ändern.

Alles klar: So war dann auch meine erste Überlegung. Aber den default-Kernel konnte ich nun auch nicht verwenden, da beim Hochfahren nur die Meldung "Kernel panic" erschien (Problem: reiserfs).

Die Lösung: Dieses smartlink-softmodem.rpm von der SUSE-CD (9.1) war in der Version 2.9.6 und eben "zu alt" für mein Problem. Schließlich und endlich habe ich mir direkt von smlink.com die Quellen von sl-modem in der Version 2.9.9 heruntergeladen. Kurz übersetzt, installiert und schon klappte alles! slamr.ko ist Bestandteil von smartlink-modem und funktioniert in der Version 2.9.9 auch mit SMP.

Hätte ich das vorher gewusst ...

Nochmals Dank für die Anregungen.

Jan Jochen





< Previous Next >