Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (464 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] Re: WLAN-Problem auf Amilo M (Centrino/Intel PRO/Wireless 2100)
  • From: lukas <lukeng@xxxxxx>
  • Date: Sat, 24 Jul 2004 16:49:50 +0200
  • Message-id: <200407241649.50163.lukeng@xxxxxx>
Hallo Liste

Habs glaube ich hingekriegt!

Ja, ich habe so ein RF kill switch, hatte mir auch ein dazugehöriges Modul
geladen - fsam7400 - extra für den Amilo M. und zwar hier :
http://zwobbl.homelinux.net/pub

Was ich übersehen hatte war, dass der Kernel das Modul zwar geladen, danach
aber auf "Radio-OFF" geschaltet hat.
Ich musste die KArte einfach durch einen bestimmten Befehl wieder anschalten.
danach bekam ich in var/log/messages:

Jul 24 16:28:21 linux kernel: eth1: RF Kill state changed to radio ON.
Jul 24 16:28:21 linux kernel: eth1: Scheduling firmware restart.
Jul 24 16:28:21 linux kernel: ipw2100: eth1: Restarting adapter.
Jul 24 16:28:21 linux kernel: eth1: Using hotplug firmware load.

der channel wird jetzt als frequenz angezeigt, die ich per iwconfig im ad-hoc
modus beliebig verändern kann.


Vielen Dank für eure Antworten

Übrigens eine wirklich sehr hilfreiche Liste hier

Gruß
Lukas

Am Samstag, 24. Juli 2004 12:08 schrieb Stefan Seyfried:
> On Fri, Jul 23, 2004 at 09:40:38PM +0200, lukas wrote:
> > Liebe Liste...
> >
> > ich habe folgendes Problem:
> >
> > Warum scheint das bei anderen zu funktionieren?
> > Ist der Treiber immer noch so unausgereift?
>
> eigentlich geht er ganz ordentlich.
> Hast du einen "RF Kill switch", so einen WLAN-Aus-Knopf/Schalter,
> auf den du mal drücken oder den du rumschieben kannst?
> --
> Stefan Seyfried

< Previous Next >
References