Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (314 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] suspend unter ACPI
  • From: <kuemmel@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 9 Feb 2004 03:16:25 -0600 (CST)
  • Message-id: <Pine.LNX.4.21.0402090308070.29464-100000@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx>

Am Sonntag, 8. Februar 2004 15:41 schrieb Eckhard Rüggeberg:
> Hallo zusammen,
>
> ich habe gestern ein Gericom Webgine Advance von SuSE 7.3 auf SuSE 9.0
> geupgraded. ACPI scheint zu funktionieren, jedenfalls kann ich (was
> ich vorher nicht konnte) den Akku-Status anzeigen, unter /proc
> Temperatur, aktuelle CPU-Geschwindigkeit usw. auslesen. Im Akkubetrieb
> habe ich 500 MHz und 96 glxgears-fps, sobald ich den Stecker einstecke
> bekomme ich 1300 MHz und 160 fps. Und aus dem Lüfter kommt nur noch ein
> laues Lüftchen, kein heisser Föhn mehr. Also alles bestens.
>
> Bis auf suspend.
>
> Bisher (und auch mit KNOPPIX 3.1) ging Suspend-to-RAM sowohl mit Deckel
> zu als auch mit apm -s als auch mit Fn-F1, ohne dass ich irgendetwas
> konfigurieren musste. Suspend-to-Disk kann wohl das billig-BIOS nicht.
> Aber wie suspende ich mit ACPI ? apm -s sagt: "No APM support in
> Kernel" oder so ähnlich, mit Klappe zu oder Fn-F1 passiert überhaupt
> nichts. Ich möchte wegen der vielen Vorteile nicht mit "noacpi"
> booten...
> --

> ich muss ja nicht arbeiten damit. also apm und acpi kannst du nicht
> haben und
> es sieht so aus als würde suspend mit apm funktionieren aber nicht mit
> acpi.
> ich würde dir mal empfehlen zu testen ob du mit apm+cpufrequ nihct
> glücklicher bist als mit acpi. cpufrequ regelt auch deine cpu un dmit
> apm
> geht dann wenigstens suspend und ich finde das suspend bei notebooks
eine
> wichtiges feature ist.

Hi,

ich habe mit einem anderen Typ laptop aehnliche Probleme und wuerde mich
daher fuer die Variante apm+cpufrequ interessieren. Bin aber ein
ziemlicher Linux Neuling. Hat jemand Zeit und Lust ein paar Zeilen zu
tippen, was man genau machen muss, um das "apm+cpufrequ" zu testen? (Den
apm Teil verstehe ich, aber was muss ich mit dem cpufrequ machen?)

Gruss,
Stephan


< Previous Next >
Follow Ups