Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (414 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] the end (SuSe 8.2 auf Sony VAIO PCG-R505)
  • From: Stefan Schlörholz <stefan@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 15 Jan 2004 10:19:35 +0100
  • Message-id: <200401151019.36103.stefan@xxxxxxxxxxxxxx>
Hermann Middeke schrieb am Donnerstag, 15. Januar 2004 05:12:
> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
>
> Liebe Liste,

Hallo Hermann,

> wenn ich mal zusammenzaehle, was ich so im letzten halben Jahr getan
> habe, dann besteht das unteren anderem daraus, Buecher ueber TCP/IP
> zu lesen, mich mit dem Innenleben von LAN - Karten zu beschaeftigen
> und die Grundzuege von C++ zu lernen.

Ich sehe das als eine Bereicherung für Dich, und Du wirst mir Recht
geben, dass das noch niemandem geschadet hat.

> * der externe VGA Anschluss laesst sich nicht ein- oder ausschalten
> (dreimal habe ich bei Reden in Xi'An, SuZhou und NanJing im dunkeln
> gesessen --> peinlich!!!)

Und nun willst Du die Schuld bestimmt auf Linux schieben.

> * eth1 laesst sich nicht einrichten

was ja zu tun hat mit ...

> * meine WLAN Verbindung ist dem Linux unbekannt und bleibt es wohl
> auch

Ich kenne den Computer leider nicht, aber wenn es ein Centrino ist -und
das sind z.Zt. mit die schwierigsten WLAN-Fälle-, dann hätte Dir
driverloader oder ndiswrapper geholfen.

> Ich koennte diese Liste beliebig fortsetzen. Wenn ich einen PC nutze,
> will ich ebensowenig Informationswissenschaften studieren, wie ich
> nicht Materialwissenschaften studiewrt haben muss, um mit einer Zange
> einen Draht durchzuzwicken. Von einem modernen Betriebssystem erwarte
> ich Intelligenz: Linux stellt sich entweder stur oder tot. Seit

Intelligent ist es auch, nicht zu glauben, sich das Werkzeug Computer
selber klöppeln zu können -egal mit welchem BS-, genau so wenig, wie
man sich die Zange selber schmiedet.

> kein CD/DVD Laufwerk gefunden. Na toll! Beim Ausloggen kommt:
> stopping hotplugging services rm: cannot remove /var/lock/... : is a
> directory...

Was meinst Du, warum bei Windows keine Systemmeldungen zu sehen sind?
Bestimmt nicht, weil es keine gibt.

> Ich habe fuer diese Schnurpfeifereien keine Zeit mehr. Vielleicht
> wird Linux ja irgendwann mal erwachsen und professionell. Mir
> scheint, bis dahin ist noch ein langer Weg. Ein Computer muss Zeit
> sparen und nicht kosten.

Zum Thema professionell, Du willst uns doch nicht ernsthaft weis machen
wollen, es sei professionell, ein System zu manipulieren, wenn -wie Du
selber festgestellt hast- es gar nicht Dein Auftrag ist. Du schneidest
Dir die Haare doch auch nicht selber.

> Das wars also. Ich werde Linux loeschen, versuchen die Partition fuer
> Windows zurueckzugewinnen und dann basta.

Nach den Problemen, die Du oben beschrieben hast, ist die Chance groß,
dass sogar das Dir schwer fallen wid.

> Euch wuensche ich weiter froehliches Fummeln und Basteln!

Warte erst mal ab, bis Probleme von einem Betriebssystem kommen, das
Dich gängelt Dinge zu tun, die Du eigentlich gar nicht willst, obwohl
Du bereits dafür eine Unmenge an Geld liegen lassen hast.

Bis bald

Stefan


< Previous Next >
Follow Ups
References