Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (395 mails)

< Previous Next >
[suse-laptop] OT: SuSE Linux Quo Vadis? **grummel**
  • From: Walter Ulmke <ulw@xxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 10 Oct 2003 17:07:09 +0200
  • Message-id: <200310101707.09761.ulw@xxxxxxxxx>
**grummel**grummel**ärger**

nach unerfreulichen Erfahrungen mit 8.2 habe ich freudig erregt
9.0 auf mein Laptop installiert.

Fast noch schlimmer.

Erst einmal allgemeine Erfahrungen:

manchmal bleibt der Rechner beim Hochfahren stehen (da hilft nur
noch Ausschalten)

Manchmal wird die Maus nicht erkannt, manchmal nicht die Tastatur,
manchmal beide nicht.

Obwohl 640x480 garnicht eingestellt wurden (nur 1 Resolution),
fährt der X-Server immer in 640 x 480 hoch. 2-3mal ein 3-fingered
salute, und ich habe die von mir eingestellte Auflösung.

Bei mir liegt Windows auf /dev/hda1. Das scheint yast2 und/oder
grub völlig zu überfordern. Ich konnte immer nur von der harddisk
Windows booten. Am Ende musste ich (ohne Vorkenntnisse) grub von
Hand konfigurieren um endlich Linux von der HD booten zu können.

Es gibt Zugriffsprobleme bei Cups Administration über das Web
Interface.

Ich verwende Unix seit 15 und Linux seit SuSE 6.0. Ich werde es
irgendwann am Laufen und mich beruhigt haben.

Sonst hatte ich immer das Gefühl, der Linux Fortschritt läuft nach
dem Motto 2 Schritt vor, 1 zurück. So langsam beschleicht mich
das Gefühl, es ist eher 1 Schritt vor, 2 Schritte zurück. Wie
soll ich unter solchen Umständen Linux ruhigen Gewissens an
Neueinsteiger oder andere Firmen empfehlen können?!?

Heute Abend, nach ein paar Bier, geht es mir bestimmt besser ...

--
Regards, Walter Ulmke

Ulmke Machine Tools, 48496 Hopsten, Germany
Tel. ++49/5457/9300-0 Fax. ++49/5457/9300-39
eMail: ulw@xxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups