Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (395 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] USB-Speichermedien
  • From: wolfi <wolfi_z@xxxxxxx>
  • Date: Fri, 31 Oct 2003 14:36:25 +0100
  • Message-id: <1067607376.2569.24.camel@xxxxxxxxxxxx>
On Fri, 2003-10-31 at 08:18, Reimar Bauer wrote:
> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA1
>
> Hallo
>
> auf dem stick sind vier partitionen.
> Nur die letzte ist benutzbar für linux.
>
> Wir partitionieren unsere Sticks immer erst neu mit nur einer Partition.
>
> Gruss
> Reiamr

Hallo auch,

Ist der Stab dann mit nur noch einer Partition auch unter Windoze XP
noch nutzbar?

Uebrigens, der Partitionierer in YaST findet folgende fantastischen
Werte fuer den USB-Speicher:

/dev/sda 123.8 MB Flash Drive 0 1022
/dev/sda1 544.3 GB Linux native * 0 4602860
/dev/sda2 923.1 GB Linux native 4602861 12409425
/dev/sda3 923.1 GB Linux native 12409426 20215990
/dev/sda4 1.6 TB Linux native 20215991 34882225

Bei der ersten Zeile bin ich noch dabei, so rein vom Verstaendnis her.
Bei den danach folgenden Zeilen bin ich intellektuell ueberfordert, oder
ich habe das Staeblein unterschaetzt :-)
Wenn man nur noch eine Partition draufspielt, wie soll die dann heissen?
Entsteht sie durch Resizen einer der vorhandenen oder werden erst mal
alle vier geloescht und eine neue angelegt?

Ciao ... Wolfi
=============================================
mailto:wolfi_z@xxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups