Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (377 mails)

< Previous Next >
AW: [suse-laptop] Laptop ohne CDROM mit Suse 8.0
Hi,

also Yast meckert eigentlich garnix richtig an. Ich kann über yast eine
pcmcia Netzwerkkarte einrichten aber sie geht dann irgendwie trotzdem nicht.
In der Konfiguration steht dann (unknown pcmcia card ...) Ich kann die Karte
sogar konfigurieren mit IP und so. Beim starten wird dann aber die
Netzwerkkarte mit "skippt" angezeigt und lsmod zeigt auch kein modul an das
geladen wurde für das Netzwerk.
Ich glaube es fehlt auch der cardmanager für pcmcia, da er keinen Ton von
sich gibt beim wechseln der pcmcia Karte.



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Martin Heusel [mailto:mhe@xxxxxxxxxxxxxxx]
Gesendet am: Mittwoch, 2. Oktober 2002 11:59
An: suse-laptop@xxxxxxxx
Betreff: Re: [suse-laptop] Laptop ohne CDROM mit Suse 8.0

On Wed Oct 02 09:52:01 2002 +0200 Neeland, Juergen IHKEMD wrote:
> 8 minimal installation ohne installierte Netzwerktreiber. Wie bekomme ich
> die jetzt auf das Laptop ohne Netzwerk und ohne CDROM-Laufwerk ? Über
> Diskette ? ja - gut und schön aber was genau brauche ich und wo bekomme
ich
> es her und wie kriege ich das installiert ?

Hi,

rein theoretisch sollte es reichen des Netzwerkhardwaremodul, für eine
Realtek 8139 z.b 8139too.o, nach
/lib/modules/$MEINEKERNELVERSION/kernel/drivers/net zu kopieren und
danach ein
depmod -a; modprobe 8139too (ohne .o)
aufzurufen.
Damit sollte die Hardware eingebunden sein.
Die Kernelmodule fliegen irgendwo auf den/der CDs/DVD rum. Welches Modul
benötigt wird hängt natürlich von der Netzwerkkarte ab.
Mal einfach yast starten und versuchen das Netzwerk einzurichten und
darauf achten was dann angemeckert wird.

Viel Erfolg

Martin

--
"The eleventh commandment was `Thou Shalt Compute' or `Thou Shalt Not
Compute' -- I forget which."
-- Epigrams in Programming, ACM SIGPLAN Sept. 1982



--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-laptop-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfügbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-laptop-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups