Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (301 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] WYSIWYG (was: Compaq Evo N150 und Touchpad-Treiber)
  • From: Hendrik Zobel <hendrik@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 29 Apr 2002 22:36:40 +0200 (CEST)
  • Message-id: <Pine.LNX.4.44.0204292225230.13059-100000@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>


On Mon, 29 Apr 2002, Dennis Kielhorn wrote:

>
> Davon habe ich auch schon gehört. Ich werde mir das mal anschauen, weil ich
> noch nichts darübe weiss. Ist denn Latex ein "echtes DTP-Programm"? Dann
> verwendet das doch auch WYSIWYG?!?
>
> Dennis
Hallo Dennis!

Latex (sprich Latech) ist kein Programm, soweit ich weiß ist es ein
Schriftsatzsystem, daß
aus der Buchdruckerei stammt. Es ist für IT-Verhältnisse schon uralt und
gilt meines Wissens nach als bugfree (Bitte korrigieren, fals ich hier
Unsinn schreibe). Dazu gibt es auch Frontends, Editoren sozusagen. Ich
benutze Lyx, da ich nicht die Zeit habe, mir auch noch Latex an die Backe
zu binden. Da hat man sowas ähnliches, wie WYSYWIG, dor heißt es WYSIWYM.
What you see is what you mean. Du schreibst Deinen Text (Brief, Buch,
Vortragsfolien, Diplomarbeit, etc...) und Lyx übergibt das Ganze an Latex,
was sich wiederunm um den gesamten Schriftsatz kümmert. Das heißt, Du mußt
nie wieder mit Tabulatoren Textpassagen herumrücken. Wenn Dir die
Möglichkeiten, die Dir Lyx bietet, nicht mehr ausreichen, kannst Du ja
immer noch Latex erlernen. Das hat nämlich weit mehr zu bieten als Lyx.
Das war's von mir, viel Spaß beim Ausprobieren. Laß Dich nicht entmutigen!
Ich benutze seit vier Jahren Linux und lerne fast jeden Tag neue Dinge
dazu.


Gruß Hendrik


< Previous Next >
References