Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (161 mails)

< Previous Next >
Toshiba 5005-S504
  • From: Reimar Bauer <r.bauer@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 26 Jan 2002 13:20:15 +0100
  • Message-id: <3C529EFF.11ED8196@xxxxxxxxxxxxx>

Hallo,

ich hab den Kernel 2.4.16 installiert damit bei dem Notebook Toshiba
5005-S504
das USB richtig verwendet werden kann.
Dadurch ist es möglich das externe USB Diskettenlaufwerk, eine USB Maus
und das Touchpad zu benutzen. Netzwerk (e100), Grafik mit 1200 x 1024,
DVD und
CD Brenner funktionieren ebenfalls.

Bei der Initialisierung des DVD Laufwerkes (Kombilaufwerk) über IDE_SCSI
werden jedoch alle 7 verfügbaren SCSI IDs mit demselben Laufwerk belegt.
Also 7 mal DVD Laufwerk.
Das hat zur Folge das das angeschlossene Diskettenlaufwerk erst nicht
erkannt wird und erst durch nochmaliges anschliesen bekommt es eine
passende SCSI Adresse.
Damit können wir im Moment leben, aber um weitere Konflikte zu vermeiden
wäre es gut wenn man das abstellen kann.

Die FN Keys z.B. für die Helligkeit des Displays führen nicht zu einer
Änderung vor einem reboot, das ist nicht so praktisch ich nehme aber an
das das mit dem APM/ACPI Problem zusammenhängt. Derzeit schaltet sich
das Gerät nach dem Herunterfahren nicht selbst aus.

Manchmal ist die Eingabe durch Tastatur erschwert, da scheinbar
irgenwelche
Tasten prellen, so schreibt man manchmal rooot usw.. Kann man das
irgendwo einstellen?

Gruss

Reimar

--
Reimar Bauer

Institut fuer Stratosphaerische Chemie (ICG-1)
Forschungszentrum Juelich
email: R.Bauer@xxxxxxxxxxxxx
http://www.fz-juelich.de/icg/icg1/
==================================================================
a IDL library at ForschungsZentrum Juelich
http://www.fz-juelich.de/icg/icg1/idl_icglib/idl_lib_intro.html

http://www.fz-juelich.de/zb/text/publikation/juel3786.html
==================================================================

< Previous Next >
Follow Ups