Mailinglist Archive: opensuse-mobile-de (155 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-laptop] neuer alsa-driver 0.5.12a kompilieren
Am Montag, 31. Dezember 2001 13:08 schrieb Andreas Kretzer:
> Simon Gerber schrieb:
> > Liebe Listler
> >
> > Auf meinem Laptop ist ein CS 4281 (Crystal) Chipset daheim der den Sound
> > produziert. Dass tut er auch schön bis auf die Sounds beim Starten von
> > KDE (oder sonstigen KDE-Systemsounds). Bei einer solchen Wiedergabe
> > knackt und fiept es so stark in den kleinen Lautsprechern dass es nicht
> > mehr schön ist.
> >
> > Probiert habe ich bereits einiges:
> > - löschen der Soundkarte aus YAST2 und neukonfigurieren mit YAST2
> > - manuelles neu konfigurieren mit alsaconf
> > - andere Parameter beim konfigurieren
> >
> > leider ohne Erfolg
> > ==> "idee" ich kompiliere mir den neuen 0.5.12a (aktuell auf dem System
> > 0.5.11) und sehe ob das besser kommt.
> > source runter geladen, kernelquellen nachinstalliert, source
> > dekomprimiert und configure gestartet ==> error
> >
> > Da ich noch wenig Erfahrung mit kompilieren habe sagt mir der Fehler
> > leider nicht welche source noch fehlt. Vielleicht könnt ihr mir weiter
> > helfen den output den configure produziert:
> >
> > loading cache ./config.cache
> > checking for gcc... gcc
> > checking whether the C compiler (gcc ) works... yes
> > checking whether the C compiler (gcc ) is a cross-compiler... no
> > checking whether we are using GNU C... yes
> > checking whether gcc accepts -g... yes
> > checking for ranlib... ranlib
> > checking for a BSD compatible install... /usr/bin/install -c
> > checking how to run the C preprocessor... gcc -E
> > checking for ANSI C header files... yes
> > checking for linux/fs.h... yes
> > checking for working const... yes
> > checking for inline... inline
> > checking whether time.h and sys/time.h may both be included... yes
> > checking whether gcc needs -traditional... no
> > checking for directory with kernel source... /usr/src/linux
> > checking for kernel version... failed (probably missing
> > /usr/src/linux/include/linux/version.h)
> >
> > Das Problem tritt bei einem Gericom Phantom Laptop auf (der Soundchip ist
> > ein Crystal C4281 mit einem C4297a rev.b mixer chip => compal compounds)
> >
> > Vielleicht hat jemand ein sauberes System am laufen und kann mir sagen
> > was für config-parameter er benutzt oder ihr könnt mir helfen welceh
> > source nocht fehlt.
>
> Hi Simon,
> wie versprochen habe ich das mal ausprobiert (wie bereits gesagt: ich habe
> das gleiche Notebook wie Du).
> Ergebnis mit 0.5.12a: es läßt sich problemlos übersetzen (da ich meinen
> Kernel- source installiert und selbst übersetzt habe). ABER: Es knack und
> knistert gar fürchterlich :-( Naja, wenigstens funktioniert mit dieser
> Version endlich das Powermanagement (Suspend to RAM) ohne den Rechner
> abstürzen zu lassen.
>
> Erstaunlicherweise scheint es einige Soundquellen zu geben, die unverzerrt
> aus den Lautsprechern dringen. Es kann aber auch der dann geringeren
> System- last liegen. Ich habe das deutliche Gefühl, dass es sich hier um
> ein Interrupt- Problem handelt (IRQ-sharing ist wohl fehlerhaft
> implementiert).
>
> Sei's drum - ich lasse es jetzt erst mal so. Vielleicht ergibt sich ja im
> Laufe der Zeit noch etwas erhellendes.
>
> Guten Rutsch
> Andreas

Hallo

Ich habe auch ein ähnliches Problem gehabt, Sound war furchtbar.
Ich habe alsa ganz totgelegt (in KDE Systemseuerung) , weil oss
offensichtlich die Sache allein hinkriegt. Seitdem tuts ganz ordentlich.

Peter



< Previous Next >