Mailinglist Archive: opensuse-isdn-de (29 mails)

< Previous Next >
Re: [opensuse-isdn-de] problem mit capi, hylafax und sendfax
  • From: Holger Bruenjes <holgerbruenjes@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 31 Oct 2007 21:43:44 +0100
  • Message-id: <20071031204348.BF25422EBC@xxxxxxxxxxx>
Hallo

Am 2007-10-31 23:07, schrieb info@xxxxxxxxxxxxxxxxxxx:

Ich bekomme also Infos in eine log-Datei (Dateiname=commid) geschrieben, die ich aber nicht finden kann, weil sie nicht im xferfaxlog genannt wird?
Klingt irgendwie unlogisch und ein bisschen nach Mittelalter.

in /etc/config.faxCAPI

kannst Du einstellen wo das log.file liegt und wie es heissen soll und den loglevel

LogFile: /var/log/log.fax-capifax # zum Beispiel
LogTraceLevel: 4


Das scheint auch nicht viel besser zu sein. Der Empfaenger bekommt dann
Von Fax-Kennung: 29.10.2007 (scheinbar vom System deneriert)

ebenfalls in der config.faxCAPI kannst Du die Absender Kennung eingeben, aber nur 32 Zeichen. Das Datum und die Uhrzeit wird aus der ISDN Leitung abgegriffen, da hast Du so keine Einfluss auf.

Ich uebergebe sie im Moment als TagLineFormat -F "FaxGateway"
Sie kommt dann zwar auf dem Fax, aber der Empfaenger bekommt diese nicht als Absenderkennung uebermittelt, sondern einen anderen Teil aus dieser Absender-Zeile?????

Ja, die FaxNumber die Du in der config.faxCAPI angegeben hast.

Wenn das wirklich so ist, dann gilt sicherlich auch das oben gesagte - Mittelalter oder schlimmer! Und das bei ISDN?

Sei mir bitte nicht boese
c4h ist opensource, Du kannst Dir einen c Programmierer schnappen und das verbessern, nach Deinen Wuenschen und das dann AVM zur Verfuegung stellen, vielleicht bauen sie es ein. Michael Rolf ist da sehr offen.

Und ich habe auch keine Moeglichkeit zusehen, welche virtuellen Modems vorhanden sind und was die gerade machen?

Doch 'man faxstat' hilft Dir da weiter

oder auch die ganzen man pages

http://hylafax.sourceforge.net/man/index.php

Holger
---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: opensuse-isdn-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
For additional commands, e-mail: opensuse-isdn-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >