Mailinglist Archive: opensuse-isdn-de (154 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-isdn] Sehr unregelmaessige Einwahlprobleme mit HiSAX (SuSE 9.1)
  • From: Heiko Schröder <heikos@xxxxxxxx>
  • Date: Thu, 8 Jul 2004 18:09:31 +0000 (UTC)
  • Message-id: <200407081842.21359.heikos@xxxxxxxx>

> Scheint also eine AVM Fritz!PCI zu sein.
Ja, sorry, ich hatte dummerweise das mit dem Analog-ISDN-Wandler verwechselt.

> Da gibt es inzwischen viele Versionen.
> uname -a

2.6.4

> Das ist vollkommener Unsinn. DHCP hat an ippp0 nichts zu suchen und kann
> natuerlich nichts mit ippp0 anfangen. disable dhcp für ippp0 oder ganz.
Ja, das ist voelliger Unsinn. Habe das erledig. Ich dachte, das waere der
Grund. Ist es aber offenbar nicht. Nachdem ich mit dem Capi-Treiber aufgelegt
habe, konnte ich partout keine weitere Verbindung mehr aufbauen. Beim
Herunterfahren wurde der CAPI-Treiber vollkommen entladen. Aber beim
KILL-Signal kommt immer noch die Fehlermeldung *missing*. Aus welchem Grund
auch immer. Ich befuerchte, dass irgendetwas nicht richtig gestoppt werden
kann.

Jedenfalls bin ich wieder auf den HiSAX-Treiber umgestiegen und jetzt geht es
ausnahmsweise mal wieder (nach 5 Neustarts). So lange bis ich auflege und
dann mich noch einmal einwaehle. Der HiSAX-Treiber wird hundertprozentig
nicht entladen werden können und beim KILL-Signal taucht wieder *missing*
auf, was vorher NIE der Fall war.

Ich habe mich schon damit abgefunden, das System wieder neu zu installieren,
da ich eine wichtige Arbeit mit dem System fertigstellen muss. Auch wenn
Linux sehr transparent ist und bei mir durch diesen Fehler nicht einen Deut
verliert: transparent ist *dieses* Problem fuer mich *ueberhaupt* nicht.

Gruss Heiko

< Previous Next >