Mailinglist Archive: opensuse-isdn-de (208 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-isdn] Telnet Problem
  • From: "Markus Langner" <mlangner@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 7 Mar 2003 08:48:59 +0000 (UTC)
  • Message-id: <01fe01c2e487$19425290$1900a8c0@xxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Arno,

danke!
das ganze funktioniert. Nur leider hilft es mir nicht weiter.
Gibt es nicht irgendwie die Möglichkeit dem System (Router zu sagen):

wenn Anfrage an <Router IP> dann keine DNS Auflösung, das bist du selbst.

BTW:
Probiere ich das ganze mit einem Linux Suse System, das ich per Yast als
Router konfiguriert habe, tritt das Problem nicht auf. Ich habe es aber mit
einem Embedded System zu tun, wo nur das allernötigste installiert ist.
Meine Vermutung ist, dass ich irgend eine Konfiguration oder Datei vergessen
habe.

Hast du noch eine Idee?

VG
Markus




----- Original Message -----
From: "Arno Lehmann" <lehmann@xxxxxxx>
To: <suse-isdn@xxxxxxxx>
Sent: Friday, March 07, 2003 9:32 AM
Subject: RE: [suse-isdn] Telnet Problem


> >habe ein sehr schmales Linux-System aufgesetzt
> >und die meisten Konfigurationen eigenständig
> >vorgenommen. Das System hat eigentlich nur eine
> >Aufgabe; über das LAN ankommende Anfragen über
> >eine PPP Verbindung nach außen zu routen.
> >Funktioniert soweit auch alles wunderbar. Nur,
> >wählt man sich per Telnet auf dem Gerät ein,
> >versucht es ebenfalls eine PPP-Verbindung
> >aufzunehmen. Lösche ich die /etc/resolve.conf
> >funktioniert alles wunderbar. Aber warum? Bei
> >einer Telnetanfrage ist doch keine DNS-Umsetzung
> >nötig. Ebenfalls sollte das Gerät seine eigene IP
>
> doch wegen tcpwrappers (man tcpd).
>
> >erkennen (wo passiert das wirklich). Sicher habe
> >ich bei der Konfiguration irgend etwas falsch
> >gemacht oder etwas vergessen. Wer kann helfen?
>
> am besten die IPs im LAN von deinem lokalen name server auflösen lassen.
>
> Arno
>
>
> --
> Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
> suse-isdn-unsubscribe@xxxxxxxx
> Um eine Liste aller verfügbaren Kommandos zu bekommen, schicken
> Sie eine Mail an: suse-isdn-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References