Mailinglist Archive: opensuse-isdn-de (338 mails)

< Previous Next >
Einwahlprogramme und pppd
Hallo Leute,
eine Menge Fragen an die Profis:
SUSE 8.0 und Net XXL von 1 & 1 (baugleich mit Fritz X USB V2) Die Net
XXL habe ich zum Laufen bekommen. D.h. ich wähle mich mit pppd call
isdn/Tonline usepeerdns ins Netz. Hänge ich jedoch an diesen Befehl
demand connect "" idle 120 an um die Abwahl nach Leerlauf zu
erzwingen, komme ich nicht ins Netz???? Weiterhin kann ich mich auch nur
als root einwählen!?? Gibt es nicht eine Methode um sich als normaler
User über ein Program einzuwählen? (KPPP geht nicht, ist nur für
Modems)Oder den o.g. Skript irgendwie mit einer Verknüpfung auf den
Desktop legen um ihn mit einem Klick zu starten?
Dann habe ich mir bei AVM kisdnwatch heruntergeladen. Ist aber nur für
KDE 2.x. Wie kriegt man das für die 3.0 zum laufen.
Desweiteren gibt es bei AVM die Toolsammlung Capicon und Capi4k-utils.
Davon bekomme ich gar nichts zum Laufen. :-(((
Wie kann man bei laufender Verbindung die Kanalbündelung einschalten und
wieder ausschalten?
Und nach etwas ganz simples zum Schluss. 2 LINUX-Rechner im LAN. Was
muss ich wie wo mounten, damit der eine den Anderen im Netzwerk sieht?
Alles was ich bisher gelesen habe, gibt keine Antworten auf meine
Fragen.Selbst der SUSE-Support für 3,65 die Minute antwortet nur mit äh,
hm ja.
Gibt es denn keine vernünftige Literatur für Anfänger, wo eifache und
grundlegende Dinge, die wirklich gebraucht werden, verständlich
beschrieben sind. Yast erklährt sich von selbst, aber wenn es ans
Eingemachte geht, findet mann stundenlang nur Stückwerk.
Letzt Frage: Mit welchem Programm kann man den Speicher eines
Officemodems (US Robotics 56 k Professional Message Modem) abfragen und
mit welchem Programm kann man professionell FAXE versenden?
Währe nett, wenn mir jemand helfen könnte.
Umsteigen kann ja so aufregend sein.
Gruß Mario


< Previous Next >