Mailinglist Archive: opensuse-ham-de (71 mails)

< Previous Next >
Re: [suse-ham] Jemand da ?
  • From: Hardy Baessler <do6at@xxxxxxx>
  • Date: Sun, 17 Sep 2000 09:44:34 +0000 (UTC)
  • Message-id: <Pine.LNX.4.21.0009162105530.674-100000@xxxxxxxxxxxxxx>
On Sat, 16 Sep 2000, Kai Altenfelder wrote:

> Date: Sat, 16 Sep 2000 14:43:44 +0200
> From: Kai Altenfelder <ka@xxxxxxx>
> To: suse-ham@xxxxxxxx
> Subject: Re: [suse-ham] Jemand da ?
>
> On Fri, Sep 15, Hardy Baessler wrote:
>
> > Sag mal Kai, ist DK0TUX nur temporär qrv, oder 24h ?
>
> Kommt darauf an, wie (welche Betriebsart) Du das meinst? Im Moment läuft
> ein aprsd mit Internet Verbindung rund um die Uhr, allerdings noch ohne
> angeschlossenes HF-Equipment. Dafür fehlen noch ein paar Kleinigkeiten:
>
> Sobald sie von Baycom verfügbar ist, werden wir eine PCI-SCC Karte mit 1k2
> Modem für APRS anstöpseln. Der Antrag für den Digi ist fast fertig, mir
> fehlen nur noch die Ansichtszeichnungen vom Gebäude und die Lageskizzen.
> Dann soll noch die Anbindung an einen lokalen Digi hergestellt werden,
> damit die Daten auch ins PR-Netz kommen. Und anschließend soll dann
> irgendwann ein 76k8 Einstieg aufgebaut werden. Wenn der Tag bloß mehr
> Stunden hätte oder ich nichts anderes zu tun als das Ham Zeugs, dann wären
> wir schon lange damit fertig. ;)
>
> Für Sprechfunkbetrieb zu regelmäßigen Zeiten gilt das gleiche. Ich würde
> gern ab und zu auf Kurzwelle ein bißchen Betrieb machen, vielleicht sogar
> selber mal PSK31 und SSTV und so weiter betreiben. Bis auf die paar Tests
> war bis jetzt nichts drin.
>
> Das wird sich aber spätestens am letzten Wochenende im Oktober ändern:
> Da werden wir als DN1TUX am CQWWDX teilnehmen. :-)
>

OK, danke, mein Wissensdurst ist gestillt. :)


--
73's de Hardy, DO6AT
Mail: do6at@xxxxxxx, do6at@xxxxxxx
Web : http://www.qsl.net/do6at
HAM : do6at@db0hot.#sax.deu.eu, TCP/IP 44.130.88.61
ICQ : 4680092

Linux is like a tipi: No gates, no windows, samba-dancing,
gnu-eating apache inside.


< Previous Next >
References